Die Alpenrose in der Homöopathie

Viele Giftpflanzen werden auch als Heilpflanzen angesehen und für medizinische Zwecke verwendet. Die Alpenrose ist eine davon. Wie wird die Alpenrose in der Homöopathie verwendet? Neben ihrer Schönheit hat die Alpenflora noch einen anderen Schatz zu bieten.

Es sind ihre Wirkstoffe. Viele Pflanzen und Kräuter der Alpen werden als Lebensmittel oder als Heilpflanze verwendet.

Besonders den Pflanzen und Kräutern in den höheren Lagen über 1’500 m Höhe schrieb und schreibt man heute noch eine besondere Wirkung zu.

Und suchen nicht auch viele Kranke gerade diese Höhen auf um wieder zu genesen?

Viele der bekannten Alpenpflanzen sind auch gleichzeitig Heilpflanzen bzw. Heilkräuter.

Darunter befinden sich Alpenrosen, wie auch Enzian und Edelweiss, der gelbe und der blaue Eisenhut oder das Sonnenröschen.

Viele Heilkräuter der Alpen sind heute in Vergessenheit geraten, dabei waren sie einst lebenserhaltend.

Ein gutes Beispiel ist die Milchdistel, besser als Alpen-Milchlattich bekannt. Er wurde als Gemüse zubereitet, den Kühen gegeben um die Milchleistung zu steigern und half bei Entzündungen.

Die Alpenrose gestern und heute

Auch die Alpenrosen waren ein Heilkraut. In der Volksheilkunde wurde die rostblättrige Alpenrose (Rhododendron ferrugineum) verwendet im Gegensatz zu ihrer Verwandten der bewimperte Alpenrose (Rhododendron hirsutum).

Ihr Einsatzgebiet waren Muskel- aber auch Nervenschmerzen, Beschwerden aufgrund von Rheuma und Gicht.

Da über die Wirkstoffe der rostblättrigen Alpenrose nur ungenügende Kenntnisse und Studien vorhanden sind, wird sie nicht als Heilpflanze verwendet im Gegensatz zur Homöopathie.

Dort profitiert man von ihren Wirkstoffen wie Rhododendrin (Betulosid), ein Phenylbutanglucosid sowie Triterpene und Acetylandromedol.

Die beblätterten Zweige der rostblättrigen Alpenrose werden in der Homöopathie unter der Bezeichnung Rhododendron ferrogineum HAB 34 verwendet.

Ähnlich wie einst in der Volksheilkunde werden sie gegen Rheuma, Nervenschmerzen aber auch Hodenentzündungen verwendet.