11 Tipps – Venenleiden zu vermeiden

Nach einem langen Arbeitstag sind Beine oft geschwollen. Geht es Ihnen auch so? Was Sie tun können, um Venenleiden zu vermeiden?

Venenleiden ist ein häufiges verbreitetes Problem. Vor allem im Sommer leiden viele Menschen darunter.

Doch das Leiden der geschwollenen, dicken, oft schmerzenden Beine lässt sich vermeiden.

Wie können Sie Venenleiden vermeiden?

  1. Hören Sie mit dem Rauchen auf, denn das belastet bzw. schädigt Ihre Venen.
  2. Leiden Sie an Übergewicht? Auch das belastet und schädigt die Venen.
  3. Achten Sie auf einen moderaten Alkoholgenuss! Zuviel Alkohol kann auch den Venen schaden.
  4. Trinken Sie genug Wasser und andere antialkoholischen Getränke um die Durchblutung anzuregen.
  5. Bewegen Sie sich im Alltag! Steigen Sie Treppen und fahren Sie Fahrrad oder E-Bike statt Auto.
  6. Die beste Venengymnastik ist der Zehenstand und den können Sie beim Zähne putzen oder auch in der Warteschlange im Supermarkt ausführen.
  7. Laufen Sie barfuss, wann immer es geht.
  8. Beim nächsten SPA-Genuss sollten Sie auch einmal im kalten Wasser waden.
  9. Stützstrümpfe tragen vermeidet das Venenleiden
  10. Ein kaltes Fussbad nach einem Arbeitstag lässt die Beine abschwellen
  11. Legen Sie die Beine hoch, wenn Sie anschwellen.