Acai Beeren für Bodybuilder

Die Bodybuilder-Szene steht bei vielen in einem zweifelhaften Ruf. Mit dem betriebenen Körperkult kann sich so mancher nicht identifizieren. Auch der Gebrauch chemischer Substanzen und Nahrungsergänzungsmittel fördern nicht gerade das Bild der Bodybuilder. Wird der Bodybuilder-Szene unrecht getan?

Bodybuilder streben nach dem perfekten Körper. Auch wenn dies das Ziel vieler Menschen ist, so nimmt es bei Bodybuildern doch bestimmte Formen an.

Den perfekten Körper erreichen Bodybuilder durch ein Zusammenspiel von Ernährung, Training und Erholung.

Erholung ist so wichtig wie Training

Wer mit dem Bodybuilden beginnt, hofft oft mit viel  Training auch viel zu erreichen. Zwischen den Trainingseinheiten muss dem Körper jedoch auch eine Erholungsphase gegönnt werden.

Wer nur powert, bekommt evtl. mehr Kraft, doch der Muskelaufbau verzögert sich, denn nur in der Entspannungsphase können sich die Muskeln entwickeln.

Ein spezielles Trainingsprogramm, angepasst auf jeden Bodybuilder ist wesentlicher Bestandteil des Bodybuildens.

Ernährung für Bodybuilder

Ähnlich wie Extremsportlern benötigen Bodybuilder eine Ernährung, die im optimalen Fall auf vier Säulen basiert.

Dabei brauchen die Muskeln genügend Proteine, ebenso wie Aminosäuren benötigt werden.

Durch die Ernährung wird der Testosteronspiegel erhöht sowie eine schnelle Energiezufuhr ermöglicht.

Alles in alles wird klar, dass sich ernsthafte Bodybuilder sehr bewusst mit ihrer Ernährung auseinandersetzen müssen.

Chemische Substanzen

Durch den Missbrauch verschiedener chemischer Substanzen kann der Muskelaufbau und die Leistungsfähigkeit beschleunigt und gestärkt werden, allerdings nur für kurze Zeit.

Durch den Missbrauch von Supplementen rückten Negativ-Schlagzeilen von Bodybuildern immer wieder in den Blickwinkel der Öffentlichkeit.

Dabei tut man vielen Bodybuildern unrecht, die diese Art von Körperkultur ernsthaft betreiben.

So wird die Einnahme bestimmter, chemische Substanzen ärztlich kontrolliert. Seit den 80iger Jahren hat sich eine eigene Bodybuilder-Szene gebildet, in der auch Gesundheit und Sportlichkeit, neben dem Körperkult eine wichtige Rolle spielen.  

Gesunde Ernährung und Nahrungszusätze

Neben bestimmten Substanzen zum Muskelaufbau müssen Bodybuilder wie andere Sportler und auch Nichtsportler auf eine gesunde Ernährung achten.

So werden auch neue Gesundheitsprodukte, die auf dem Markt kommen, unter die Lupe genommen.

Es verwundert somit wenig, dass auch in der Bodybuilder-Szene die Acai Beere mittlerweile bestens bekannt geworden ist.

Die kleine Energiebeere aus dem brasilianischen Regenwald ist eine kleine Energiebeere, mit einem geringen Fettanteil, also genau das richtige für eine gesunde Ernährung.

Durch ihre Vielfalt an Nährstoffen, von Vitaminen  bis hin zu Kalzium, Zink und Eisen ist die Acai Beere eine wertvolle Nahrung und Nahrungsergänzung, nicht nur für Bodybuilder.