Augenoperation im Ausland oder im Inland?

Häufig werden heute Operationen im Ausland durchgeführt Auch für Augenoperationen mit Lasertechnik fährt man heute ins Ausland. Welche Vorteile hat das Ausland und gibt es Nachteile? Vielleicht sind Sie auch schon einmal ins Ausland gefahren um Ihre Zähne behandeln zu lassen oder Implantate zu setzen. Das ist heute nichts Ungewöhnliches mehr.

Tatsächlich werden heute viele Operationen oder Schönheitskorrekturen im Ausland vorgenommen, meist aus einem einfachen Grund: dort ist es billiger.

Neuerdings lassen viele Brillenträger oder Träger von Kontaktlinsen Augenlaser-Operationen im Ausland vornehmen.

Attraktiv sind die schnell erreichbaren, europäischen Nachbarländer wie Polen, Slowakei, Tschechien oder die Türkei.

Während man in Deutschland beispielsweise für eine Augenlaser-Operation pro Auge 2’000 – 5’000 Euro veranschlagen muss, werden im Ausland Augenlaser-OPs bereits für 1.000 Euro angeboten.

Angesichts der Preisunterschiede zwischen ca. 2’000 und 5’000 Euro in Deutschland lohnt es sich von vorne herein schon einmal, auch in Deutschland Preisvergleiche anzustellen.

Gibt es Nachteile bei Augenlaser-Operationen im Ausland?

Augenlaser-Operationen sind chirurgische Eingriffe und haben als solche Risiken wie Infektionen und Blutungen.

Nicht nur in bestimmten Fällen, wie etwa bei Komplikationen brauchen Augenlaser-Operationen eine postoperative Nachbetreuung.

Verschiedentlich werden Nachbehandlungen notwendig wie erneute chirurgische Eingriffe oder medikamentöse Behandlungen.

Wer meint im Ausland sind Augenlaser-Operationen günstiger, der sollte Nebenkosten und auch Folgekosten mit in die Preiskalkulation einbeziehen.

Zur Vorbereitung von Augenlaser-OPs sind Untersuchungen notwendig sowie ein Beratungsgespräch, damit für den Patienten die geeignete Augenlaser-Behandlung gefunden wird.

Auch wenn heute über E-mail und VoIP Daten schnell übermittelt werden, ersetzen sie nicht das persönliche Gespräch. Zudem müssen auch Sprachschwierigkeiten einkalkuliert werden.

Alles in allem sollte man zuerst einmal im eigenen Land die Möglichkeiten einer Augenlaser-Operation recherchieren, bevor man den Entschluss fasst, diesen Eingriff im Ausland vornehmen zu lassen.