Das Zentrum des Immunsystems

Was würden Sie antworten, wenn Sie gefragt werden, wo das Zentrum des Immunsystems liegt?

So genau fällt einem meist dazu nichts ein und interessierte Menschen wissen zwar, wie man sein Immunsystem stärken kann, aber nicht, wo das Zentrum liegt.

Hätten Sie auf den Darm getippt?

Der Darm ist das zentrale Organ für die Immunsabwehr. Die Nervengeflechte der Darmwände erzeugen vielfältige Botenstoffe, die der Kommunikation zwischen Bauch und Kopf dienen.

90 Prozent der Nervenverbindungen laufen von Bauch zu Kopf. Das Gehirn wird ständig über den Zustand des Darms informiert. Umgekehrt funktioniert der Infokanal ebenfalls. Unser altbekanntes „Bauchgefühl“ kommt also nicht von ungefähr.

Was bewirkt der Darm in seiner Funktion als Hauptsitz des Immunsystems?

Hier werden die Immunzellen für ihre Aufgaben vorbereitet. Ein entspannter Körper bewirkt einen aktiven Darm und sorgt für ein gut arbeitendes Immunzentrum. Stress legt den Darm lahm.

Und auch viele pharmazeutische Präparate belasten den Darm. Antibiotika, Cortison, Chemotherapeutika, die „Pille“, übermässiger Gebrauch von Abführmitteln und Umweltgifte tragen zur Disharmonie im Darm bei.

Dies kann fatale Folgen haben, wenn das Immunsystem beginnt „verrückt“ zu spielen.