Die Acai Beere in der Küche

Die Acai Beere wurde in Europa und Nordamerika als Diät-Beere bekannt. Nun ist sie von der Avantgarde Küche entdeckt worden. Dabei ist sie in ihrer Heimat bereits ein geschätztes Nahrungsmittel. Kochen Sie mit Acai Beeren?

Die kleine Acai Beere hatte prominente Fürsprecher. Durch ihren Reichtum an Nährstoffen und anderen wertvollen Inhaltsstoffen, wurde die kleine Beere als Hilfe beim Abnehmen, als Anti Aging Pille als Energielieferant, als aromatisches Nahrungsmittel und als Nahrungsergänzung bekannt.

Neben Ihren Nährstoffen hat sie ein interessantes Aroma, weshalb die Acai Beere in keiner Küche fehlen sollte. Ihr Aroma ist schwierig zu beschreiben.

Es hat etwas von Schokolade und etwas Fruchtiges, oft auch als nussig beschrieben und harmoniert mit vielen anderen Aromen. Das zeigt die Verwendung in ihrer Heimat.

Wie werden Acai Beeren in ihrer Heimat verwendet?

Acai Beeren stammen aus dem Amazonas und werden dort vor allen von der einheimischen Bevölkerung verwendet.

Zumindest war es lange Zeit so, bevor die Acai Beere als Lifestyle-Produkt entdeckt wurde.

Die Bewohner im Norden Brasiliens, wo die Acai-Palmen weit verbreitet sind, bereiten einen Saft aus den Acai Beeren zu, den sie jedoch als Acai Wein bezeichnen.

Auch Fruchtpüree wird daraus hergestellt. Zusammen mit Maniok, Bananen oder verschiedenen Fischarten lassen sich köstliche Gerichte zubereiten. Gleichzeitig handelt es sich um gesunde, Energie liefernde Mahlzeiten.  

Zuerst wurden brasilianische Sportler auf die Energiebeere aufmerksam, die auch für Leistungssportler eine sehr gute Nahrungsergänzung ist.

Aufgrund ihres Aromas und Nährstoffgehalts wurde sie schnell zum Lifestyleobjekt in Brasilen.

Acai Cafés entstanden, in denen die Acai Beeren als Sorbet, Smoothie, Speiseeis, Fruchtflakes oder Joghurt-Drinks angeboten wurden.

Die Acai Beere erreicht Nordamerika und Europa

Da die kleine Palmenfrucht schnell verdirbt, ist es schwierig, sie als Frischobst ausserhalb Südamerikas frisch zu verwenden.

So wurden zahlreiche Acai Produkte entwickelt, um auch die Nachfrage in Europa und Nordamerika zu befriedigen.

Erhältlich ist die Acai Beere als Acai Pulver, Acai Saft, als tiefgekühltes Fruchtmus oder in Kapselform beispielsweise.

Die Produkte werden heute in zahlreichen Rezepten verwendet.

Wie kocht man mit Acai Produkten?

Wer von den Nährstoffen der Acai Beere profitieren will greift häufig zu Acai Kapseln.

Doch damit entgeht einem das Aroma der Palmenfrucht. Acai Pulver und Acai Saft werden gerne für Joghurts, Cremespeisen oder Müslis verwendet.

Das Acai Aroma eignet sich auch um Gemüse- oder Fisch- und Fleischgerichte zu verfeinern.

Süssspeisen wie Milchreis sind ein guter Anfang um die Acai Beere in die Küche einziehen zu lassen.

Zu Tomatengerichten passt das Aroma ebenso gut wie zu Geflügel.