Die schützende Kräfte eines Talisman

Über viele Jahrhunderte hin, ja eigentlich durch die ganze Menschheitsgeschichte hindurch, trugen Menschen Glück bringende Halsketten, brachten Glück bringende Gegenstände über den Türen an, beschenkten die Menschen die ihnen am Herzen lagen, die sie liebten, mit Amuletten.

Rituale wurden vollzogen, Heilsteine verschenkt, Armbänder aus bestimmten Metallen und auch Halsketten. Edelsteine und Halbedelsteine zu Schmuckstücken weiterverarbeitet und Steine in Ringe integriert. Alles um die schützende Wirkung des Talismans am Körper tragen zu können.

Amulette tragen seit Menschengedenken?

Amulette trägt man schon seit Menschengedenken zum Schutz vor bösen Geistern, den Mächten der Finsternis. Dieses Wissen, besser gesagt die schützenden Symbole und Traditionen sind heute durch die Esoterik wieder zugänglich und von Interesse für jedermann.
Jedoch war das Wissen nie ganz verschüttet, Das Wissen um die heilende Kräfte, die schützenden Kräfte eines Talisman, wurden von der einen Generation zur anderen weiter gegeben. Die Väter den Söhnen und die Mütter den Töchtern und umgekehrt.

mineralien.engel_.rhodonit__8dd75b726d9c6517809d7d4b5a626a58.jpg

Talisman als Glücksbringer?

Ein Talisman ist ein Glücksbringer für einen lieben Menschen. Man schenkt kleine Halsketten mit einem Marienkäfer dran. Marienkäfer sind ein Symbol für Glück. An dem Kühlergrill des Autos werden Hufeisen angebracht, auch weit verbreitete Glücksbringer. Zu einer wichtigen Prüfung nimmt man ein kleines Kuscheltier als Glücksbringer mit.

Besondere Amulette, Glücksbringer und den ganz besonderen Talisman findet man in der Esoterik, die Wissen, Macht und Kraft mit Mystik verbindet.