Die Welt der Tomaten

Mit ihrer roten, knalligen Erscheinung und ihrem frischem Geschmack, sind sie der Sommer schlechthin.

Was passt zu Tomaten?

Kein Thema, dass zu Tomatensauce Spaghetti und andere Pastasorten passen. Denn dafür werden wir von unseren Kindern geliebt. Die vielen Tomatensorten lassen sich aber so vielseitig verwenden, dass sie oft wöchentlich auf dem Esstisch erscheinen.

Welche Tomaten mögen Sie?

Sind es die kleinen Sherry-, Cocktail- oder Kirschtomaten, die man so gerne nebenbei nascht und die man Kindern auch zum Pausenbrot mitgeben kann?

Auch wenn die kleinen runden Tomaten sich gut im Salat machen, schmecken Kirschtomaten auch lecker als Zutat von Pfannengerichten wie z. B. Hühnergeschnetzeltem und peppt es ebenso farblich auf.

Eier- und Flaschentomaten werden gerne zur Herstellung von Saucen und Suppen genommen. Probieren Sie auch einmal Tomatenpürre oder ihr eigenes Tomatenketchup. Sie werden nie wieder eines kaufen wollen.

Essen-Gesund-4.jpg

Grosse Fleischtomaten eignen sich ideal zum Füllen mit Hackfleisch oder anderem Gemüse. Die kleineren Fleischtomaten sind für den Klassiker Mozzarella und Tomatensalat reserviert.

Strauchtomaten eignen sich für alles. Als Gemüse für zwischendurch sind sie ebenso geeignet als für Salat, gekocht oder in irgendeiner Form für den Grill.

Wie würzen Sie Tomaten?

Wird Tomatensalat mit glatter Petersilie abgerundet, dann ergibt das einen kräftigen Geschmack. Ähnlich wie bei der Tomatensuppe, der man allerdings erst kurz vor dem Servieren die klein gehackte Petersilie zugeben sollte.

Man kann nicht über Tomaten schreiben, ohne Basilikum zu erwähnen. Und ist es nicht so, Tomatenscheiben, gezupfte Basilikumblätter und wenige Tropfen Olivenöl. Was braucht man mehr?

Wer seine Tomatensuppen bzw. Tomatensaucen einen Hauch von Mittelmeer geben will, der sollte Rosmarin und Thymian verwenden. In warmen Gerichten entfalten diese beiden mediterranen Kräuter ihr Aroma optimal.

Wer experimentierfreudig ist, der kann Tomaten auch mit Birnen, Olivenöl, Weissweinessig, Pfeffer, Vanille und Muskatnuss geniessen. Anders – aber gut.