Erst die Diät dann die Fettabsaugung?

Lässt sich eine Fettabsaugung mit einer Gewichtsreduzierung verbinden? Was kommt zuerst, eine Diät mit anschliessender Liposuktion oder umgekehrt?

Wer sich für eine Fettabsaugung interessiert, der erfährt im Beratungsgespräch die Grenzen der Liposuktion. Doch das bedeutet nicht, dass er auf einen gesunden und schlanken Körper verzichten muss. Vielmehr zeigt sich, dass sich gesundes Abnehmen und eine Liposuktion verbinden lassen.

Erst die Liposuktion und dann die Gewichtsreduzierung?

Tatsächlich erhoffen sich viele Klienten einer Liposuktion, sich durch die Fettabsaugung eine Diät zu ersparen. Nach einer entsprechenden Aufklärung, den Grenzen der Liposuktion und dem Ergebnis einer Fettabsaugung wird schnell klar, dass sie damit noch nicht den schlanken Körper besitzen, den sie haben möchten.

Grund dafür ist meist eine Fettabsaugung am Bauch, bei der nur das subkutane Fett abgesaugt werden kann. Das durch Übergewicht im Bauchraum entstandene Fett kann nicht abgesaugt werden und die schlanke Körperform wird nicht vollständig erreicht.

Oft dient die Fettabsaugung jedoch als Motivation, durch Diät und Sport die Körperform zu vervollkommnen und so schlank zu werden wie gewünscht.

Erst die Diät und dann die Fettabsaugung?

Diese Reihenfolge ist häufiger. Viele Menschen haben Fettablagerungen an den Oberschenkeln, den bekannten Reiterhosen oder an der Hüfte, die trotz Diät und Sport nicht schwinden.

Nach einer erfolgreichen Diät folgt anschliessend oft eine Liposuktion, bei der die Fettpolster abgesaugt, die Körperform harmonisiert und eine schlanke, schöne Körpersilhouette erreicht wird.