Gibt es eine Diät ohne Verbote?

Häufig verbietet eine Diät vieles, was dem einem schmeckt. Dazu zählen immer Süssigkeiten, Naschsünden und die Gewohnheit vor dem Schlafen zu essen. Man sagt, dass solche Sünden Ihr Übergewicht verursachen.
Unterstützen Verbote eine Diät?

Eine effektive und gesunde Diät ist ein Resultat einer richtigen Ernährungsumstellung.

Die falsche Ernährung hat oft mit Verboten zu tun. Verboten wird zum Beispiel nur das zweite Stück Kuchen.

Versuchen Sie es doch mit Geboten anstatt Verbote

Unabhängig ob mit oder ohne Diäplan, man muss erstens seine Essgewohnheiten beobachten. Isst man am Computer? Nascht man vor dem Fernseher? Wie oft am Tag öffnet man den Kühlschrank? Wie oft essen Sie aus Langeweile und wie oft ohne Hunger zu haben?

Wo stecken die Diätfallen?

Seine eigenen Diätfallen zu entdecken, ist empfehlenswerter als auf die Verbote aufzupassen. Auch während einer Diät sollte man sich seine Lieblingsspeisen ab und zu gönnen. So beginnt ein gesundes und bewusstes Abnehmen.

Man sollte kalorienreduzierte Lebensmittel in seinen Speiseplan einbauen. Diese Nahrungsmittel sollten keine Ergänzung für die verbotenen Speisen darstellen.

Sie werden von den Effekten erstaunt sein. Eine halbe Schokolade bedeutet lange nicht mehr, dass man ein Verlierer ist.

Machen Sie immer weiter mit der Diät und vergeben Sie sich Ihre kleinen Sünden.