Kennen Sie Früchte Smoothies mit Acai und Goji?

Sie sind derzeit der Renner und doch alt bekannt. Smoothies werden aus pürierten Früchten hergestellt. Ob gekauft oder selbst hergestellt, hier bleibt kein Aroma aussen vor. Diese Früchte Smoothies können auch mit Acai Beeren Pulver oder Saft verfeinert werden. Oder wer will, der mischt den Smoothie mit Goji Beeren oder Saft.

Fruchtsäfte, das klingt zwar nach etwas Gesundem, aber es fehlt der Kick, der einen dann zum Strohhalm oder zum Glas greifen lässt.

Smoothies waren im Ranking der sommerlichen Erfrischungsgetränke ganz vorne und auch im Herbst zeichnet sich keine Wende ab.

Denn Smoothies sind sehr vielseitig. Was die fruchtigen, sättigenden Saftgetränke jedoch gemeinsam haben, ist ihr Nährwert.

Was ist ein Smoothie?

Wer behauptet, dass Smoothies nichts anderes als Fruchtsäfte sind, wird schnell eines besseren belehrt.

Bei Smoothies wird wert darauf gelegt, dass das Fruchtfleisch verarbeitet wird, genau genommen püriert.

Mit einem Pürierstab oder im Mixer werden die Früchte zerkleinert und dann genüsslich, je nach Konsistenz mit dem Strohhalm genossen oder gelöffelt. Schalen und Kerne werden nicht verwendet.

Bei Smoothies mit Früchten, wie Bananen, die wenig Flüssigkeit besitzen, können Fruchtsäfte, Wasser, Eiswürfel aber auch Milch oder Sojamilch zugegeben werden.

Haben Sie Smoothies schon ausprobiert?

Smoothies können bereits fertig zubereitet gekauft werden. Sie selbst zuzubereiten gibt die Möglichkeit, Varianten auszuprobieren, das in einem Smoothie-Fieber entarten kann.

Denn einmal am Mixer Früchte püriert und frisch genossen, kann fast süchtig machen.

Auch der Arbeitsaufwand hält sich gering. Die Früchte werden geschält und je nach dem entkernt und in kleine Stücke geschnitten.

Im Mixer oder mit dem Pürierstab sind sie zügig zerkleinert. Mit etwas Flüssigkeit können sie sofort genossen werden. Je nach Frucht sättigen Smoothies, so dass sie eine Zwischenmahlzeit ersetzen und sehr sättigend wirken.

Der Kick für die Smoothies

Der neueste Kick für Smoothies heisst Acai Beere oder Goji Beere. Die beiden Beerenarten sind reich an Antioxidantien, Mineralstoffen und Spurenelementen.

Obgleich sie auch Vitamine enthalten, sind sie durch ihren Nährstoffgehalt eine ideale Ergänzung zu den gesunden Smoothies.

Acai Beeren haben einen vollen Geschmack, der an Schokolade oder dunkle Trauben erinnert.

In Europa gibt es sie u. a. als Saft oder Pulver, da die Beerenfrucht sehr schnell verdirbt und nicht frisch erhältlich ist. Ihr Aroma macht Laune zu den verschiedensten Mix-Experimenten.

Ähnlich ist es mit den Goji Beeren. Ihr mildes Aroma harmoniert mit fast jeder Frucht.

Sie bereichert jeden Smoothie durch ihr Aroma und obendrein bekommt man auch noch ein bisschen etwas zwischen die Zähne.