Können Sie Intuition lernen? Teil 2

Neben einem bewussten Umgang mit sich selbst, gibt es auch spezielle Übungen um die eigene Intuition wieder zu entdecken. Welche Übungen gibt es?

Es gilt die verborgene Intuition wieder zu entdecken. Wer sich im Alltag bewusst zurückzieht und seinen Verstand zwischendurch zur Ruhe kommen lässt, hat gute Chancen, seine Intuition wieder zu entdecken.

Es ist der erste Schritt. Neben einer bewussten Lebensweise gibt es jedoch auch eine Vielzahl von Übungen, wie wir unsere Intuition entdecken und trainieren können.

Praktische Übungen für die Intuition

Zwei Übungen sind sehr hilfreich zur Wahrnehmung der Intuition. Suchen Sie sich einen Ort, der zu Ihrem persönlichen Rückzugsort wird.

Das kann im Bett, und selbst vor dem Fernseher sein.

Es geht darum, dass Sie Ruhe finden und sich ausklinken vom Alltagsgeschehen.

So kann auch ein überfüllter Bus eine gute Übung sein um Abstand vom Alltag zu nehmen.

Konzentrieren Sie sich auf nur einen Wahrnehmungskanal, sie schliessen z. B. die Augen, die zudem sowieso am häufigsten verwendet werden.

Sie können auch Watte in die Ohren oder auch in die Nase stecken. Entdecken Sie Ihren Lieblingskanal, der vermutlich auch Ihre stärkste Antenne ist.

Die Kind-sein-Übung

Erinnern Sie sich an Ihre Kindheit, was  Sie gerne gespielt oder gegessen haben.

Nehmen Sie sich eine Woche Zeit, in der sie besonders etwas tun, das Sie als Kind gerne gemacht haben und kochen Sie Ihre Lieblingsspeisen, die Sie als Kind so gerne gegessen haben.

Sie können auch einen Ort besuchen, mit dem Sie schöne Kindheitserinnerungen verbinden.

Spielen Sie oder machen Sie etwas Verrücktes, das Spass macht, denn das fördert die Intuition.