Kräuter – Im Rausch der Sommerblüten

Den Frühlingsblumen wird es langsam zu heiss. Sie sind bereits verblüht und verziehen sich in der Erde bis zum nächsten Frühling. Es ist Zeit für die Sommerblumen.

Haben Sie schon gepflanzt?

Wer einen Balkon hat, der sollte rasch überlegen, was er in seine Balkonkästen pflanzen möchte, sonst hat er keine Zeit mehr, die farbige Pracht zu geniessen.

Auch ein paar Kübelpflanzen bereichern Balkon und Veranda.  Nicht zu vergessen, hängende Sommerblumen, die ein abgerundetes Bild schaffen.

Pflanzen Sie auch Küchenkräuter?

Während einige Pflanzen und Kräuter im Keller überwintern können, müssen andere wiederum frisch ausgesät werden, wie z. B. das Basilikum.

Wenn Sie keine Erfahrung mit Kräutern haben, dann schauen Sie doch einfach nach, was in ihrem Gewürzregal steht und fragen sich, ob Sie das n nicht auch einmal frisch geniessen möchten?

Rosmarin und Thymian z. B. kann man in einer Gärtnerei oder auf dem Gemüsemarkt kaufen. Sie sind aromatische und anspruchslose Pflanzen. Fragen Sie beim Kauf gleich nach ihrer Pflege.

Am Rande sei erwähnt, eine ganz einfache Art Küchenkräuter auf den Speiseplan zu bringen, ist das Kochen von Kräuter-Teigwaren.

Wann pflanze ich die Kräuter am Besten?

Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie die Eisheiligen abwarten. Das bedeutet, dass Sie nach dem 15. Mai, wenn auch die letzten Nachtfröste überstanden sind, pflanzen können.

Wer bereits vorher gepflanzt hat, sollte auch an einen schützenden Frostschutz für seine gepflanzten Schönheiten denken.

Worauf Sie beim Kauf der Kräuter achten sollten.

Stehen Pflanzen bereits voll in der Blüte, sind sie zwar momentan schön anzusehen, aber oft nur eine kurzweilige Freude, wenn keine weiteren Knospen mehr Blüten versprechen.

Achten Sie auch darauf, dass die Pflanzen gesund aussehen, also keine gelben Blätter haben und frisch wirken.