Kräutertipps – Entgiften mit Petersilie

Entgiften mit der Petersilie. Petersilie hat viele wohltuende Heilwirkungen. Besonders wertvoll ist seine entgiftende Wirkung.

So ist die Petersilie auch zum Abnehmen und Entschlacken geeignet.

Wie entgiftet Petersilie?

Durch seine anregende Wirkung auf Blase und Nieren spült, reinigt und desinfiziert Petersilie die Harnwege.  

Durch das in der Petersilie enthaltene Mangan leistet auch die Leber eine bessere Entgiftungsarbeit.

Somit kann schon die regelmässige Verwendung von Petersilie im Alltag eine Entgiftung im Kleinen bewirken.

Es ist wichtig, dass Sie auch genügend Wasser zu sich nehmen um diesen Prozess zu unterstützen.

Wir haben für Sie ein Ayurveda-Rezept mit Petersilie.

Es ist einfach anzuwenden und eignet sich für gelegentliche Entgiftungskuren.

Wie geht’s?

  1. Zwei gehäufte Esslöffel gehackte Petersilie werden mit einem halben Liter kochendem Wasser übergossen.
  2. Nach 15 Minuten wird der Tee abgeseiht und in eine Thermoskanne gegeben.
  3. Trinken Sie den Tee schluckweise über den Tag verteilt und trinken Sie genug Wasser dazu.
  4. Geben Sie ergänzend auch kleingehackte Petersilie über Suppen, auf belegte Brote oder Salate.

Achten Sie bei frischer wie auch getrockneter Petersilie auf sehr gute Qualität.

Nierenkranke, Schwangere wie auch bei einer längeren Einnahme sollten Sie Ihren Arzt befragen.