Macht Kalorien zählen beim Abnehmen Sinn?

Inmitten der verschiedenen Diätangebote und Diätpläne gibt es auch noch diejenigen, die Kalorien zählen. Helfen Kalorientabellen beim Abnehmen?

Früher wurden oft 800 – 1000 Kalorien für eine Diät verordnet. Mittlerweile werden 1200 – 1600 Kalorien empfohlen, die während einer Diät zu sich genommen werden sollen, je nach Körpergewicht und körperlicher Aktivität.

Und damit wird bereits ein wichtiger Punkt beim Abnehmen angesprochen. Jeder Mensch verbraucht seine aufgenommenen Kalorien unterschiedlich.

Verantwortlich dafür sind viele bekannte und relativ unbekannte Faktoren, solche, die sich verändern lassen, andere, die wir so akzeptieren müssen.

Dazu gehören das bereits erwähnte Körpergewicht und die körperliche Aktivität, wie auch die Muskelmasse und der damit verbundene Stoffwechsel, der jedoch noch von anderen Faktoren abhängig ist.

Die Berechnung des individuellen Energiebedarfs ist also gar nicht so einfach.

Wir benötigen ihn jedoch, denn auf dem Kalorienbedarf fusst die Menge an Kalorien, die wir beim Abnehmen aufnehmen dürfen.

Die aufgenommene Kalorienmenge muss unter dem Kalorienverbrauch liegen, sonst purzeln keine Pfunde.

Ist Kalorien zählen zum Abnehmen geeignet?

Selbst wenn Sie von einem geschätzten oder durchschnittlichen Kalorienbedarf ausgehen, heisst es Zählen bei der Kalorienaufnahme.

Hierfür stehen Kalorientabellen und Kalorienrechner im Internet beispielsweise zur Verfügung.

Wer seine Ernährung beim Abnehmen jedoch von den Kalorien abhängig macht, läuft Gefahr den Überblick zu verlieren, denn auch beim Abnehmen dürfen Nährwerte und Sättigung nicht aus den Augen verloren werden, damit Sie gesund abnehmen.

Zudem kann das Kalorien zählen anstrengend sein und stressen, so dass Sie nach dem anfänglichen Enthusiasmus die Lust verlieren.

Abnehmen braucht jedoch seine Zeit und eine alltagstaugliche Diät.

Statt Kalorien zählen ist es empfehlenswerter, dass Sie wieder lernen auf ihren Körper zu hören, Hunger von Appetit unterscheiden und auf ihr Sättigungsgefühl achten.