Mangostan – Ungerechte Behandlung der Früchtekönigin

Kennen Sie Mangostan? Wissen Sie, warum der Mangostane unrecht angetan wird?

Liesst man manche Werbekampagne, dann könnte Mangostan tatsächlich für ein Wunderelixier gehalten werden.

mangostan baum thailandIn Beschreibungen lesen sich die Sehnsüchte der Übergewichtigen und Alternden nach schnellen Abnehmen, Anti-Aging oder dem Allheilmittel bei Krebs, ganz einfach mit wenigen Schlücken am Tag.

amazon.de

Auf diese Weise werden viele gesunde Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel zu unrecht verurteilt, wie beispielsweise die Mangostan.

Sie werden als Wunderelixier verkauft und die Enttäuschung ist gross, treten die versprochenen Effekte nicht ein.

Dabei besitzt die Mangostan wertvolle Wirkstoffe.

Was ist die Mangostan wirklich?

Die Mangostan Frucht, die auch als Mangostin oder Mangostane bezeichnet wird, ist eine Frucht aus Südostasien.

Sie besitzt ein weisses, weiches und zartes Fruchtfleisch, das etwas säuerlich fruchtig, nach Trauben und Pfirsich schmeckt.

Aufgrund ihres Aromas ist sie in Thailand beispielsweise die Königin der Früchte.

In ihrer Heimat ist die Mangostan eine beliebte Frucht.

Dort wird sie in der traditionellen Volksmedizin geschätzt, da die Schale wie auch das Fruchtfleisch viele sekundäre Pflanzenstoffe wie Xanthone  enthalten, die auch eine antioxidative Wirkung besitzen.

Seit Generationen wird ihre entzündungshemmende Wirkung für innerliche und äusserliche Anwendungen genutzt.

Mangostan – Wunderelixier oder „nur“ Tropenfrucht?

Die Mangostan hat wertvolle Inhaltsstoffe, die sie zu einem gesunden Nahrungsmittel machen, von der auch hierzulande profitiert werden sollte.

Nicht zuletzt deshalb, da es auch für eine gesunde Ernährung wichtig ist, Abwechslung auf den Speiseplan zu bringen.

Dazu zählen auch exotische Früchte und Nahrungsmittel, die aufgrund der Verderblichkeit hier manchmal nur in Saft- oder Pulverform oder als Juice Pad genossen werden können.

Sicherlich ist die Mangostane, auch als Saft verarbeitet kein Wundermittel.

Wird Sie ähnlich wie in ihrer Heimat auch hier, in eine gesunde Lebensweise integriert, ist sie ein Baustein für ein gesundes Leben, und wir können von ihren gesunden Wirkstoffen profitieren.