Schützen Hülsenfrüchte vor Allergien?

Hülsenfrüchte sind reich an Proteine. Beugen sie auch Allergien vor? In den Industrieländern isst man immer weniger Hülsenfrüchte, wie Bohnen oder Linsen. Studien haben nachgewiesen, dass ballaststoffreiche Ernährung ein Leben lang vor Übergewicht und Allergien schützen kann. Dafür sollte man aber wenig Fleisch essen.

Ein Vergleich: Essgewohnheiten von italienischen und afrikanischen Kindern

Dieses bewies der Magen-Darm-Experte Paolo Lionetti. Es wurden Essgewohnheiten zwischen italienischen und afrikanischen Kindern verglichen. Die italienischen Kinder assen süsse, fette aber ballaststoffarme Nahrung. Die afrikanischen Kinder dagegen, ernährten sich von angebautem Gemüse, Kräuter und Hirsebrei.

Salat-Favas (6)

Was bewirken Hülsenfrüchte in der Verdauung?

Bei der Untersuchung der Darmbakterien, kam man zu dem Resultat, dass die afrikanischen Kinder weniger Mikroben im Darm hatten. Sie hatten aber eine grosse Menge von Fettsäuren, die vor Darmentzündungen schützten.

Die europäischen Kinder hatten nur wenige Bakterien wie Xylanibacter und Prevotella, wie auch weniger Fettsäuren als die afrikanischen Kinder.

Was ist das Ergebnis?

So kam man zum Resultat, dass durch ballaststoffreiche Ernährung eine gute und gesunde Darmflora entsteht.

Eine gesunde Darmflora ist auch für eine starke Abwehrkraft wichtig. Deswegen beugt die ballaststoffreiche Nahrung Allergien vor.