Sind Goji Beeren das neue Krebsmittel?

Goji Beeren sind wie kompakte Nährstoffkapseln auf natürlicher Basis. Sie beinhalten viele wichtige Nährstoffe, die unser Körper braucht und vieles mehr. Sind sie auch ein wirkungsvolles Mittel gegen Krebs?

Es sind rote Kraftpakete, die kleinen hellroten Beeren aus Asien. In ihrer Heimat werden sie schon seit jahrtausenden gegessen und zutiefst verehrt.

Kein Wunder, denn sie sind ein Bündel an Nährstoffen, wie Vitamin C, der Vitamin B-Komplex, Mineralstoffe und Spurenelemente, was die Beeren zu einem wertvollen Lebensmittel  macht.

Wer sich ein Leben lang mit den Beeren ernährt, dem wird ein langes Leben prophezeit. Und tatsächlich soll es in der Region viele Hundertjährige geben, die noch vital sind und sich ihres Lebens erfreuen.

Doch die kleine chinesische Beere ist mehr als ein nährstoffreiches Lebensmittel, sie wird in China auch als Heilmittel eingesetzt, denn sie verbessert die Lebensenergie, das Qi.

Sie stärkt Organe und Körperfunktionen, wie die Immunabwehr, die Leber und die Bauchspeicheldrüse. Sie wirkt auf die Augen, verbessert die Konzentration, den Schlaf und das allgemeine Wohlbefinden.

Durch ihre hohe Anzahl an Antioxidantien hat sie eine starke Wirkung auf die Stärkung und die Erhaltung der Zellen. Das macht sie grundsätzlich als Krebsmittel geeignet.

Helfen Goji Beeren Krebs zu behandeln?

Mittlerweile gibt es mehrere Laborstudien sowie eine klinische Studie über die Wirksamkeit gegen Krebs.

Durch die Goji Beeren werden der grundsätzliche Zellschutz und damit die körpereigene Abwehr gegen Krebs verbessert.

Eine Wirksamkeit im Kampf gegen Leberkrebs und Leukämie wurde bereits durch klinische Studien bewiesen (Gan et al 2001).

Laut einer anderen Studie war der kardiotoxische Effekt von Doxrubicin verschwunden, ohne die Wirksamkeit des Medikamentes zu beeinflussen.

Gleichzeitig sollen Goji Beeren auch die starken Nebenwirkungen der Chemotherapie lindern, bzw. dagegen schützen.

Können Goji Beeren auch zur Krebs-Prävention eingesetzt werden?

Die Goji Beeren können auch vorbeugend eingenommen werden. Aus den getrockneten Beeren wird ein Absud hergestellt, der mit Wein oder als Tinktur eingenommen wird.

In der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) wird gesagt: „Grosse Ärzte behandeln, bevor die Krankheit ausbricht, und beugen vor, bevor das Gleichgewicht des Körpers gestört wird. Handle nicht erst, wenn Du krank bist.“

Dieser Tipp ersetzt keinen Arztbesuch. Generell sollte bei der Einnahme der Goji Beeren als Heilmittel der Rat eines Arztes oder Heilpraktikers eingeholt werden.

Und wenn Sie auf den Goji Beeren Geschmack gekommen sind, dann können Sie die Beeren im Garten selbst anpflanzen.

Sie stammen vom Bocksdorn-Strauch, der in einigen Fachgeschäften erhältlich ist. Die geernteten Beeren können Sie tiefgefrieren oder trocknen.