Sind Vegetarier die besseren Liebhaber?

Kann Fleischkonsum Potenzstörungen auslösen? Vor Kurzem nahm man noch an, dass Impotenz durch Angst erzeugt wurde. Nach Angaben des Institus für Erektionsstörungen sind 90 Prozent aller Fälle von Impotenz jedoch physischer Natur. Ursachen für Potenzstörungen sind überwiegend ein hoher Cholesterinspiegel, Fettleibigkeit, Diabetes, Prostatakrebs oder -entzündungen und hormonelle Störungen. Die medizinische Wissenschaft hat jedoch auch eine gute Neuigkeit: alle diese Erkrankungen können mehrheitlich eliminiert und geheilt werden durch eine fettarme und rein pflanzliche Ernährung.

Viagra für eine Nacht – vegan für ein dauerhaftes glückliches Sexualleben

Mittel gegen Impotenz wie Viagra sind für eine Nacht gut, eine vegetarische Ernährung bringt Gesundheit wie auch Potenz für ein ganzes Leben, darin sind sich viele Ärzte und Ernährungswissenschaftler einig.

Die beste Methode einer Arterienverkalkung und anderen Faktoren vorzubeugen, die eine Impotenz verursachen können, ist eine ballaststoffreiche Ernährung.

Eine Ernährung aus Gemüse, Obst und Vollkornprodukten entfernt Ablagerungen von den Arterienwänden, verbessert den reibungslosen Blutfluss und sorgt für ein glückliches Liebesleben.

Um den Blutdruck und den Cholesterinspiegel in Schach zu halten, sollten tierische Produkte gemieden werden.

tdw-suppe-leichte-kost

Warum ist Viagra keine Lösung?

Bei 40 % aller Männer, die Viagra nehmen, zeigt sich keine Reaktion. Zudem haben viele derartige Mittel langfristige gefährliche Nebenwirkungen.

Zudem sollten auch die Kosten bedacht werden, dafür könnte es schon ein romantisches, vegetarisches Candlelight geben.

Besitzt Fleisch nicht wichtige Proteine?

Fleisch ist keine Powernahrung. Es beinhaltet ungesättigte Fette und Cholesterin, die mit Krebs, Schlaganfall, Herzerkrankungen und anderen schweren Erkrankungen in Zusammenhang gebracht werden.

Vegetarische Ernährung dagegen ist proteinreich ohne ungesunde Fette und Cholesterin.

Zudem werden den Masttieren häufig Hormone zugeführt, die sich in den Fettzellen des Fleisches speichern, was zu Hormonstörungen, Potenzstörungen, einer geringeren Spermienzahl, bis hin zu Prostatakrebs und einer schnelleren Alterung führen kann.

Im Vergleich behalten Vegetarier ihre Potenz gewöhnlich bis ins hohe Alter und auch ihr Körpergeruch ist viel angenehmer für Frauen.

Herausgefunden wurde das in einer Studie, in der Frauen an männlichen Schweissgerüchen schnuppern durften.

Fast alle befragten Frauen bevorzugten die fleischlosen Schweissgerüche. Auch die Intelligenz soll durch eine pflanzliche Kost gefördert werden und sich auf die Liebesfähigkeit und Sensibilität positiv auswirken.