Teebaumöl im Haushalt

Immer mehr Haushalte kommen ab von teuren Chemiereinigern. Wissenschaftler sind sich auch einig, dass die Putzmittel auf Geschirrspüler und Allzweckreiniger reduziert werden können.

Wie wäre es mit Teebaumöl als Putzmittel?

Durch seine desinfizierende, antibakterielle und pilzabtötende Wirkung wäre er beim Hausputz auch geeignet, besonders für das Bad.

Wie kann ich Teebaumöl beim Hausputz anwenden?

Beim Staubwischen können Sie ein  paar Tropfen auf ein sauberes Staubtuch geben, bevor Sie ihre Möbel abwischen.

Teebaumöl lässt sich auch problemlos aus Polstermöbeln wieder herauswaschen und hinterlässt keine Flecken.

Die WC-Schüssel können Sie mit ein paar Tropfen Teebaumöl desinfizieren.

Verteilen Sie ein paar Tropfen Teebaumöl mit der Klobürste in der WC-Schüssel, lasses es kurz einwirken, nochmals mit
der Bürste reinigen und anschliessend gründlich spülen.

Ins warme Wischwasser können Sie auch ca. 50 Tropfen Teebaumöl geben und gut verrühren.

Zuletzt sei an Teebaumöl als Mottenschutz erinnert.

Geben Sie ein paar Tropfen auf ein Löschblatt und legen Sie dieses zwischen Ihre Wäsche in den Kleiderschrank.

Von Zeit zu Zeit wieder befeuchten.