Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit!

Haben Sie das schon ausprobiert? Wenn sich Frühlingsaktivität um Sie herum breit macht und Sie nicht in Schwung kommen, dann sollten Sie etwas nachhelfen. Oft sind es nur kleine Hilfen, die Sie fit für den Frühlingkeit machen, Müdigkeit und leichte Depressionen vertreiben.Nicht zu vergessen, die vielen Hausmittel, die Sie ausprobieren sollten.

12 Tipps für die Frühlingspower

  • Checken Sie Ihre Ernährung ab! Ernähren Sie sich ausgewogen mit Vollkornprodukten, Gemüse, Fisch und Obst?
  • Integrieren Sie energiereiche Nahrungsergänzungsmittel wie Acai Beere oder Goji Beere in Ihre tägliche Ernährung!
  • Achten Sie auf Vitamin E und C in der Nahrung! Das macht fit und stärkt das Immunsystem!
  • Sichern Sie sich mit Juice Pads auf leckere Weise Ihre Tagesdosis Vitamine!
  • Beginnen Sie mit dem Frühlingsputz! Durch die Bewegung beim Putzen und Kehren kommt Ihr Organismus in Schwung und Sie fühlen sich in Ihren eigenen vier Wänden wieder wohler!
  • Verändern Sie etwas! Trennen Sie sich von dem, was Sie schon lange nervt oder stört. Renovieren Sie etwas oder malen sie etwas an!
  • Wie wäre es mit einer neuen Frisur?
  • Tee aus Pfefferminze, Rosmarin, Brennessel oder Hagebutte machen fit und beleben!
  • Achten Sie beim Joggen, Spazierengehen oder Fahrradfahren auf die Frühlingszeichen der Natur,  wie die Farben zurückkehren.
  • Bereichern Sie Ihre Salate mit Frühlingskräutern wie Brunnenkresse. Sauerampfer und Borretsch!
  • Nutzen Sie die Energie der Guarana. Sie hilft Ihnen, wieder fit zu werden!
  • Detoxing ist angesagt um sich von unnötigen Ballast zu befreien!