Verstärkt die Farbe Blau Emotionen?

Blaues Licht soll Gefühle beeinflussen. Wäre das eine Bestätigung für die Lichttherapie?

Nicht nur Künstler, sondern auch Wissenschaftler haben nun die Farben entdeckt.

Denn sie machen Stimmung. Forscher der belgischen Universität in Lüttich haben die Wirkung von farbigen Licht auf den Menschen untersucht.

Beeinflusst Licht nicht nur die innere Uhr?

Licht beeinflusst die innere Uhr, wie auch die Verarbeitung von Emotionen im Gehirn.

Entscheidend dabei scheint der Einfluss von blauen Licht zu sein, wie verschiedene Test zeigen.

Für die Studie der Forscher wurden Gespräche aufgezeichnet. Während die Probanden sich auf das Gesagte konzentrierten, schwang der neutrale Tonfall um und es schwang ein Gefühl des Ärgers mit.  

Die Studienteilnehmer sahen während der Aufzeichnungen abwechselnd blaues und grünes Licht, unterbrochen von kurzen Phasen der Dunkelheit.

Dabei wurde die Hirnaktivität der Freiwilligen aufgezeichnet.

hautpflege lampe mit blauem licht

Das Ergebnis bestätigte die Vermutung das das Gehirn bei blauen Licht stärker auf Emotionen reagiert.

In der Studie wurde während des blauen Lichts stärker auf den ärgerlichen Tonfall reagiert als bei grünen Licht.

Die Gehirnaktivität stieg besonders in einen auf Stimmen und deren Verarbeitung spezialisierten Bereich des Temporallappens, wie auch im Hippocampus, Teil des Limbischen Systems, der für Gefühle zuständig ist.

Bestätigt die Studie die Wirksamkeit von Lichttherapien?

Neben der gesteigerten Gehirnaktivität intensivierte sich auch während der blauen Lichtphasen die Zusammenarbeit zwischen der Stimmerkennungsregion, der Amygdala und dem Hypothalamus, der die vegetativen Reaktionen des Körpers steuert.

Die Studie fasst zusammen, dass blaues Licht die Verarbeitung von Gefühlen im Gehirn direkt beeinflusst und es auf eine Reaktion vorbereitet.

Auf eine momentane Gefühlslage dürfte der Effekt nicht zwangsläufig mit einer nachhaltigen Veränderung der allgemeinen Stimmungslage einhergehen, wie es bei der Lichttherapie zu beobachten ist, vermuten die Wissenschaftler.

Akute Emotionen spielen jedoch bei der Steuerung der grundlegenden Stimmungslage eine wichtige Rolle.

Der beobachtete Effekt könnte ein Faktor sein, warum Lichttherapien wirksam sind.

Die gesamte Studie ist im Fachblatt „Proceedings of the National Academy of Sciences“ nachzulesen.