Vitamine – wann darf es ein bisschen mehr sein?

Obgleich unser Körper auf Vitamine angewiesen ist, gibt es Zeiten oder Umstände, in denen wir eine Portion bestimmter Vitamine mehr als sonst vertragen. Wer braucht öfter einmal mehr Vitamine als andere?

Es gibt Zeiten im Leben, in denen wir mehr Vitamine als sonst benötigen. Am bekanntesten ist die Schwangerschaft.

Auch wenn es nicht um die doppelte Vitamindosis geht, wird empfohlen auf eine ausreichende Ernährung mit Vitaminen und Mineralien zu achten.

amazon.de

Im Zweifelsfall sollten Sie Ihren Arzt befragen.

Nahrungsergänzungsmittel mit natürlichen Vitaminen können dies unterstützen.

Alle Vitamine sollten ausreichend aufgenommen werden, da sie für die Gesundheit von Mutter und Kind wichtig sind. Besonders empfohlen wird der B-Komplex für die Blutbildung und Sauerstoffversorgung  Vitamin C und E sind zur Stärkung des Immunsystems notwendig.

Vitamin D und K fördern den Skelettaufbau des Embryos

Brauchen ältere Menschen mehr natürliche Vitamine?

Auch ältere Menschen sollten auf eine ausgewogene Ernährung mit natürlichen Vitaminen achten, um sich ihre Vitalität und Gesundheit lange zu erhalten.

Zur Stärkung der Knochen sollte Vitamin D und Vitamin E, gemeinsam mit Vitamin B 6 und Kalzium genommen werden. Der B-Komplex stärkt das Nervenkostüm und die Konzentration.

Welche natürlichen Vitamine werden Rauchern empfohlen?

Rauchern wird empfohlen auf eine ausreichende Aufnahme besonders von Vitamin A, E und C zu achten. Passivraucher können sich mit Vitamin C gegen die Risiken schützen.

Welche Vitamine brauchen Sportler besonders?

Wer viel Sport treibt, sollte auf eine ausreichende Aufnahme an Vitaminen achten. Neben dem B-Komplex wird vor allen Vitamin C und E empfohlen.

Damit wird die Bildung der roten Blutkörperchen gefördert, die den Sauerstofftransport in die Muskelfasern gewährleisten.

Für die Extrembelastung ist das Vitamin C notwendig um Adrenalin zu bilden.