Wann ist Allerheiligen?

Allerheiligen ist ein so genannter variabler Feiertag. Wer weiss, nach welcher Regel er gelegt wird?

Wann ist Allerheiligen?

Das Allerheiligen Fest wird am ersten Samstag im November gefeiert. Dieses Jahr findet Allerheiligen am 1. November 2008 statt. Im Jahre 2009 feiern wir Allerheiligen am 7. November.

Dieser Gedenktag wird in den katholischen, evangelischen, anglikanischen und orthodoxen Kirchen gefeiert.

Einzig in Schweden ist er ein gesetzlich anerkannter Feiertag.

Was wird an Allerheiligen gefeiert?

Gedacht wird an Allerheiligen wie der Name schon sagt, „allen Heiligen“. Gemeint sind damit aber nicht nur die Heiligen und Märtyrer, die offiziell heilig gesprochen wurden.

Vielmehr werden damit auch die Heiligen gemeint, deren Wirken nur Gott kennt und alle Christen, die sich um ein christliches Leben bemüht haben. 

Deshalb besucht man heute auch an Allerheiligen die Gräber der Verstorbenen, schmückt sie oder stellt ein Licht auf um ihnen zu gedenken.

Seit wann wird Allerheiligen gefeiert?

Die katholische Kirche hatte bereits vor dem Allerheiligen Fest einen Gedenktag für die Heiligen, der stets am 1. November gefeiert wurde.

Das Allerheiligen Fest wurde in der katholischen Kirche zwischen 600 und 850 n. Chr. nach und nach eingeführt.

Es gab damals bereits so viele Heilige, dass die Tage im Jahr bereits ausgefüllt waren so dass man sich entschloss, für alle Heiligen, einen gemeinsamen Gedenktag einzuführen.

Die östlichen Kirchen kennen die Allerheiligen Feste bereits seit dem vierten Jahrhundert. Anfangs wurde er wie bei Byzantinern z. B. als „Herrentag aller Heiligen“ am Sonntag nach Pfingsten gefeiert.

Gibt es auch einen Bezug zu heidnischen Festen?

Vor tausenden Jahren feierten die Kelten in dieser Zeit bereits das Samhain Fest. Nach keltischen Glauben war in dieser Zeit der Übergang von dieser Welt zur anderen Welt, nennen wir sie das Jenseits, sehr leicht zu überwinden.

Die Kelten glaubten, dass in dieser Zeit viele Geister auf die Erde kommen und auch viele Verstorbene ihre Familien im Diesseits besuchen.