Wann ist Mariä Himmelfahrt und was ist ein Frauendreissiger?

Maria Himmelfahrt wird am 15. August gefeiert. Es handelt sich um einen fixen Feiertag, was bedeutet, dass sich das Datum nicht verändert. Dieser Feiertag fällt dieses Jahr auf einen Freitag.

amazon.de

Was wird an Maria Himmelfahrt gefeiert?


Das Fest Mariä Himmelfahrt wird von der römisch-katholischen und von der orthodoxen Kirche gefeiert. An diesen Tag wird die Aufnahme der Mutter Gottes in den Himmel bzw. ihre Entschlafung gefeiert.

In der orthodoxen Kirche wird in den zwei Wochen vor dem Fest das so genannte Marienfasten begangen. In diesen Tagen wird auf Milch- und Fleischprodukte weitgehend verzichtet.

In Deutschland wird dieser Feiertag u. a. im Saarland und in Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung gefeiert. In Österreich, Luxemburg oder auch in Frankreich ist der Feiertag bekannt. In der Schweiz hat er nur in Gemeinden mit katholischer Bevölkerung eine Bedeutung.

In vielen katholischen Kirchen werden an Mariä Himmelfahrt Kräuter geweiht.

Hat die Kräuterweihe eine Verbindung zum Festtag?

Eine Legende erzählt, dass die Jünger, Marias Grab öffneten und statt dem Leichnam Marias nur noch Blumen und Kräuter fanden.

Aus diesem Grunde wird in der katholischen Kirche an diesem Festtag eine Kräuterweihe vorgenommen. Dazu werden so genannte Kräuterbusche gebunden, die nur mit einer vorgeschriebenen, symbolischen Zahl gebunden werden dürfen. Der 7er Buschen ist der gängigste Kräuterstrauss.

Die geweihten und getrockneten Kräutersträusse werden auf dem Dachboden oder im Hergottswinkel des Hauses aufgehängt  und sollen Krankheiten, Unglück, Gewitter und Blitzschlag vom Haus abhalten. Zerriebene Blätter des Kräuterstrausses mischt man oft kranken Tieren in das Futter.

Was ist ein Frauendreissiger?

Mariä Himmelfahrt ist der Beginn der „Frauendreissiger. An den folgenden 30 Tagen werden Marienprozessionen abgehalten. . Der Frauendreissiger endet am 12. September. In dieser Zeit spricht man allen Pflanzen, die in dieser Zeit blühen, eine grosse Heilkraft zu.