Wann ist Ostern 2013?

Eine Frage die jedes Jahr wieder auftaucht, an welchem Datum ist Ostern. Heute wird das Osterfest als christlicher Feiertag betrachtet. Dabei hat das Fest einen ganz anderen Hintergrund, mit Sicherheit einen keltischen oder es stammt aus einer noch früheren Epoche.

Wann findet Ostern 2013 statt?

amazon.de

Ostern findet dieses Jahr am 31. März statt.

Das Osterfest ist ein sogenannter beweglicher Feiertag. Um das Datum des Osterfestes zu erhalten, gibt es zwei sehr einfache Möglichkeiten:

Das Osterfest wird 40 Tage nach dem Faschingsende gefeiert. So müssen dem Aschermittwoch nur die 40 Tage der Fastenzeit hinzugefügt werden, wobei die Sonntage nicht zählen und schon wissen Sie, wann Ostern gefeiert wird.

Wie lautet die Formel für das Osterfest?

Eine andere Möglichkeit ist es, sich am Frühlingsvollmond zu orientieren, denn Ostern wird am ersten Sonntag danach gefeiert. Also, nach dem 21. März den Vollmond abwarten und dann, am nachfolgenden Sonntag, kann das Osterfest beginnen.

Ist Ostern ein Frühlingsfest?

Zum Frühlingsanfang wurde in vielen Kulturen und Traditionen ein Fest gefeiert. Zum einen war es der Sieg über den Winter. Man darf nicht vergessen, dass gegen Ende des Winters sich die Nahrungsspeicher oftmals leerten und die Menschen ausgezehrt auf den Frühling hofften. Mit den ersten Frühlingsblumen kam die Hoffnung auf ein neues, fruchtbringendes Jahr.

Die Natur macht es uns vor und es mag fast kitschig klingen, wenn von Vogelgezwitscher und bunten Blumen wie Krokus und Osterglocken die Rede ist, die dem kalten und grauen Winter ein Ende machen.

Aber diese Frühlingssignale wurden zum Anlass genommen um zu feiern. Osterhasen und Eier sind keine christlichen Traditionen sondern Fruchtbarkeitssymbole, die damals verwendet wurden. 

Das Christentum wandelte dieses Frühlings- und Fruchtbarkeitsfest in das Fest der Auferstehung Jesu Christi. Auch hier finden sich Gedanken der Erlösung und der Auferstehung als Neubeginn.