Warum ist die Liposuktion nichts für Faule?

Hat die Liposuktion etwas mit Schönheit und Gesundheit zu tun? Inwiefern hat die Fettabsaugung etwas mit einer gesunden Ernährung und viel Bewegung zu tun?

amazon.de

Die Liposuktion wird oftmals verkannt. Oft wird angenommen, dass damit eine gesunde und natürliche Gewichtsreduzierung ersetzt wird und dass überschüssiges Fett einfach abgesaugt wird. Oft öffnet das Beratungsgespräch die Augen und zeigt Interessenten, dass die Liposuktion mehr mit Gesundheit zu tun hat als viele denken.

Liposuktion von wegen schnell alles abgesaugt

Viele, die sich über eine Fettabsaugung in einem Beratungsgespräch informieren, sind erstaunt näheres über eine Liposuktion zu erfahren. Auch wenn sie zu den Schönheitsoperationen zählt, hat sie mehr mit Gesundheit zu tun, als viele meinen.

Erst die Gewichtsreduzierung und dann die Liposuktion

Grund dafür ist, dass Fett als körpereigenes Gewebe nicht grundsätzlich einfach abgesaugt werden kann. Vor allem das Fett im Bauchinneren, dass den Bauch ungesund wachsen lässt, kann nur durch eine gesunde Gewichtsreduzierung in Form einer Ernährungsumstellung und Bewegung abgebaut werden.

Was dann zurückbleibt, diätresistente Fettpolster an der Hüfte oder den Oberschenkeln kann als passives Fettgewebe mittels einer Liposuktion abgesaugt werden.

Nach einer Liposuktion

Eine Fettabsaugung entbindet nicht von einer gesunden Lebensweise. Nach einer Liposuktion sollte nicht nur der Ästhetik wegen auf eine gesunde Lebensweise geachtet werden um Fettpolster an anderen Stellen zu vermeiden, sondern generell der eigenen Gesundheit und Wohlbefinden zuliebe.

Aus diesem Grunde ist eine Liposuktion nichts für Faule, die meine sich eine Diät und Sport ersparen können und dennoch ein schlankes Outfit erhalten.