Was heisst hier immer Salat?

Salat ist doch nicht gleich Salat! Und selbst einen Kopfsalat könnten Sie abwechslungsreich mit verschiedenen leckeren Zutaten und smarten Dressings zubereiten.

Salat ist nicht nur wichtig, wenn wir eine Diät zum Abnehmen machen.

Salate, vom Eissalat über Feldsalat, Rucola und Radicchio bis hin zum Friseesalat sind Teil einer gesunden Ernährung.

Im Sommer kann er mit allerlei leckeren Zutaten eine volle Mahlzeit ersetzen.

Wechseln Sie doch mal die gängige Kombi?

Kopfsalat mit Paprika und Tomaten ist eine häufige Kombination. Schon hier beginnt die Vielfalt, wenn verschiedene Salate miteinander kombiniert werden.

Rezepte finden sich Zuhauf im Web aber auch der eigene Geschmack und die eigene Kreativität ist gefragt.

Hinzu kommt das klassische Gemüse wie Gurken, Tomaten und Paprika, aber auch Sellerie, Rote Beete, Kohlrabi, Fenchel, Rettich und Radieschen, je nach Jahreszeit runden die Zutaten für einen leckeren Salat ab.

Neben dem Gemüse können Sie aber auch Obst einem Salat hinzufügen.

Äpfel und Birnen, dürfen ebenso wie exotische Früchte, Granatapfel oder Ananas, dem Salat zugefügt werden.

Neben interessanten Farbtupfern, wird auch das Aroma aufgepeppt.

Macht Salat auch satt?

Durch Gemüse und Obst wird der Sättigungsgehalt gefördert.

Dieser kann jedoch zusätzlich durch Nüsse, Goji Beeren und Kerne, wie Sonnenblumenkerne und Sesam, Croûtons aus Vollkornbrot-Stücken, aber auch einem Stück Käse oder einem zarten Stück Schinken erhöht werden.

Steht und fällt ein Salat mit dem Dressing?

Ein Salatdressing sollte einen Salat abrunden.

Vorsicht ist geboten, denn im Dressing ist die Fettfalle, wenn Rahm oder andere fetthaltige Dressings zubereitet werden.

Joghurt kann mit Mineralwasser gestreckt und kalorienreduziert werden. Vorsicht vor fettarmen Joghurt, die im Gegenzug oftmals Zucker enthalten.

Statt dem üblichen Weinessig, kann jedoch auch einmal Balsamico oder eine der vielen Öl-Varianten versucht werden.

Statt Salz und Pfeffer kann mit Kräutern, Kräutersalz oder Zitrone gewürzt werden. Interessant ist auch das Dressing mit Acai Pulver zu verfeinern.