Was ist ein Magenballon?

Wer durch eine Diät keine Gewichtsreduktion erreicht, dem bleibt auch die Möglichkeit eines Magenballons. Was ist ein Magenballon? Viele Menschen, die übergewichtig sind und bisher noch keine geeignete Diät gefunden haben, suchen nach anderen Möglichkeiten der Gewichtsreduzierung.

Vielleicht geht es Ihnen ebenso?

Keine Diät hat dauerhaft geholfen, ganz im Gegenteil nimmt man im Anschluss an eine Diät oft zu.

Kennen Sie den Magenballon?

Beim Magenballon handelt es sich um einen dehnbaren Ballon. Benötigt wird zudem ein Einsatzschlauch mit Füllsystem.

Smoothie

Smoothie

Wie wird der Magenballon eingesetzt?

Nach einer eingehenden Untersuchung des Magens wird der Magenballon eingesetzt.

Dazu  benötigt man keinen chirurgischen Eingriff. Der Magenballon wird durch den Mund in den Magen eingeführt.

Eine Oberflächenanästhesie, bei der der Kehlbereich betäubt wird, erleichtert das Schlucken des Magenballons.

Ist der Magenballon im Magen angekommen wird er anhand des Schlauchs mit sterilen  Wasser oder auch einer Kochsalzlösung gefüllt, neben anderen Füllmöglichkeiten.

Der Magenballon besteht aus Silikon, das sehr elastisch ist. Ist der Ballon gefüllt wird das Füllsystem mit Schlauch vorsichtig entfernt.

Am Ballon ist ein selbst schliessendes Ventil befestigt, dass sich schliesst, sobald der Schlauch abgenommen ist.

Der Magenballon liegt nun frei im Magen.

Der Eingriff dauert in der Regel 20 – 30 Minuten. Nach einer gewissen Beobachtungszeit, kann der Patient die Praxis verlassen.

Was bewirkt der Magenballon?

Der gefüllte Magenballon verkleinert das Magenvolumen. Bei der Essensaufnahme wird der Magen schneller gefüllt und trotz einer geringeren Nahrungsaufnahme kommt es zu einem Sättigungsgefühl.

Durch die geringere Nahrungsaufnahme soll eine Gewichtsreduzierung erreicht werden.  Der Magenballon bleibt sechs Monate im Magen, dann muss er entfernt werden.

Üblicherweise wird der Magenballon durch Punktion geleert, bis er auf gleichen Weg, über Speiseröhre und Mund wieder entfernt wird.