Was sind antioxidative Vitamine?

Wie wichtig ist der Vitaminkomplex A, C und E? Das Vitamin A, besser das Betacarotin, eine Vorstufe des Vitamin A, das Vitamin C und das Vitamin E werden als “antioxidativ” bezeichnet. Im Körper können bei Stoffwechselvorgängen aggessive Sauerstoffradikale entstehen, die von antioxidativen Vitaminen abgefangen werden können.
Die freien Sauerstoffradikalen entstehen vor allem unter dem Einfluss von Zigarrettenrauchen, Passivrauchen, Alkoholkonsum oder intensiver Sonnenbestrahlung. Dadurch kann es zu Schäden an der Erbsubstanz kommen, wodurch das Risiko für Krebs wächst.

Können die Vitamine A, C und E Krebs vorbeugen?

Den antioxidativen Vitaminen A, C und E wird ein vorbeugender Schutz bei Krebs, Arteriosklerose und anderen chronischen Erkrankungen zugesprochen. Es heisst, sie können den Organismus vor Schäden durch freie Radikale schützen.

amazon.de

Unterstützt wird diese Behauptung durch wissenschaftliche Studien aus Grossbritannien. Eine neuere amerikanische Studie widerspricht widerum und meint, dass die Vitamine C, E und das Provitamin A aus der Gruppe der Carotinoide überschätzt werden.

Die amerikanischen Studien bestätigten auch nicht die Wirkung als Darmkrebsprävention. Es wird vermutet, dass ein positiver Effekt im Zusammenspiel mit mehreren Nährstoffen zusammenhängt, wie wir sie in Obst und Gemüse finden.

Welches Gemüse ist reich an ß-Carotin, Vitamin A und E?

Karotten, Grünkohl, oder Petersilie sind beispielsweise reich an ß-Carotin. Brokkoli, Paprika oder Spinat sind reich an Vitamin E und das Vitamin C findet sich in Mandarinen, Rosenkohl oder der schwarzen Johannisbeere neben vielen anderen Obstsorten und Gemüsearten.

Wichtig ist es, abwechslungsreich zu essen, so kann ein Maximum an Nährstoffen aufgenommen und die tägliche Ernährung abwechslungsreich und gesund gestaltet werden.

Welche Nahrungsergänzungsmittel sind bei der täglichen Ernährung sinnvoll?

Bei Nahrungsergänzungsmitteln sollten Produkte verwendet werden, die die gesamte Frucht wie die  Açaibeere, Acerolakirsche oder Gojibeere verwenden. Dadurch findet sich in den Kapseln, Säften oder Pulver ebenfalls der gesunde Mix, wie er in der Frucht vorzufinden ist und Nahrungsergänzungsmittel können zu einer sinnvollen und gesunden Nahrungsergänzung beitragen.