Was sind synthetische Vitamine?

Wenn Vitamine künstlich hergestellt werden, dann sprechen wir von synthetischen Vitaminen. Taugen synthetische Vitamine etwas?

Es ist heute nichts Ungewöhnliches mehr, auch Vitamine künstlich herzustellen.

Künstliche Aromastoffe gaukeln uns ja auch die Erdbeere vor, die sich dann doch nicht in unserem Joghurt befindet.

Geht es um die Vitaminaufnahme, dann greifen viele Menschen auch zu Vitaminen in Pulver- Tabletten- oder Saftform.

Es ist häufig einfacher Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente durch Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen, als in einem hektischen Alltag auf eine ausgewogene Ernährung zu achten.

Oftmals greift dann der Konsument zu synthetischen Vitaminen, überwiegend deshalb, weil sie scheinbar günstiger als natürliche Vitamine sind.

Ein anderer Grund ist, dass viele Verbraucher den Unterschied von Vitaminen in Pulver- und Tablettenform nicht kennen.

Was sind synthetische Vitamine?

Synthetische Vitamine werden künstlich, beispielsweise mit Erdöl hergestellt. Sie können jedoch auch auf natürlichen Ausgangsstoffen basieren.

Dabei wird nur das gewünschte Vitamin nachgebaut. Es wird auf die natürliche Vielfalt und auf die Begleitstoffe des Vitamins verzichtet, die ein natürliches Vitamin umgeben.

Werden synthetische Vitamine aufgenommen, dann fehlen diese wichtigen Begleitstoffe, die für die Aufnahme im menschlichen Organismus so wichtig sind.

Üblicherweise muss der menschliche Organismus die natürlichen Vitamine aus diesen schützenden Begleitstoffen erst herausbrechen.

Dadurch behält er jedoch auch den Überblick über die Aufnahme um eine Überdosierung zu vermeiden.

Synthetische Vitamine werden vom Körper unkontrolliert aufgenommen. Vor allen Nieren und Leber sind mit einem Abbau der Überdosis konfrontiert.

Es kann zu einer gesundheitsschädlichen Vitaminüberversorgung  (Hypervitaminose) kommen.

Haben synthetische Vitamine Vorteile?

Auf dem ersten Blick sind synthetische Vitamine häufig billiger.

Wer aber den täglichen Bedarf mit den Kosten vergleicht, wird sehen, dass qualitativ hochwertige, natürliche Vitamine nicht teuer sind.

Wer dennoch zu synthetischen Vitaminen greift, sollte gering und genau nach Angabe dosieren um eine Überdosierung zu vermeiden, ebenso wie die Aufnahme der oft chemischen Begleitstoffe.

Zu hinterfragen wäre auch die Qualität synthetisch, hergestellter Vitamine, die oft als Billigware hergestellt werden?