Was versteht man unter synthetischen Vitaminen?

Synthetische Vitamine sind Vitamine, die künstlich hergestellt werden. Haben synthetische Vitamine denselben Effekt wie die natürlichen Vitamine?

Fast in jedem hergestelltem Nahrungsmittel gibt es künstliche Aromastoffe. Im Joghurt  zum Beispiel werden uns echte Obststücke vorgetäuscht.

Viele Menschen nehmen ihre Vitamine per Saft, Pulver- oder Tablettenform ein.

Bei einem schnellen und stressigen Alltag ist es leichter die nötigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente durch Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, anstatt auf eine natürliche und gesunde Ernährung achten zu müssen.

Nicht nur wegen einem hektischen Alltag greift man oft nach den Nahrungsergänzungsmittel, sondern weil sie auch günstiger sind als die natürlichen Vitamine.

Der dritte Grund warum immer mehr Verbraucher auf die Nahrungsergänzungsmittel greifen ist weil sie den Unterschied zwischen natürlichen und synthetischen Vitaminen nicht kennen.

Was sind eigentlich synthetische Vitamine?

Künstliche, aus Erdöl hergestellte Vitamine sind synthetische Vitamine. So wird nur
das gewünschte Vitamin kopiert. Bei den synthetisch nachgebauten Vitaminen fehlt die natürliche Vielfalt und all die Begleitstoffe die ihn Umgeben müssen.

Das bedeutet, dass man bei der Verzehrung von synthetischen Nahrungsmitteln die wichtigsten Begleitstoffe eines natürlichen Vitamins nicht einnimmt.

Der menschliche Körper kontrolliert die Aufnahme der natürlichen Vitamine. Alles was zu viel eingenommen wird, wird abgeschoben.

Die synthetischen werden unkontrolliert aufgenommen. So kann der Körper an einer Überdosis erkranken (Hypervitaminose). Besonders Leber und Nieren können davon betroffen werden.

Was sind die Vorteile der synthetischen Vitamine?

Sie sind günstiger als die natürlichen.

Wenn man aber die Kosten mit dem täglichen Bedarf vergleicht, kann man einsehen, dass die natürlichen Vitamine auch nicht teuer sind.

Wenn man sich aber doch für die synthetischen Vitamine entschieden hat, dann sollte man auf die angegebene Dosiereung achten.

So vermeidet man eine Überdosierung.