Welche Techniken der Liposuktion gibt es?

Wie wird eine Fettabsaugung durchgeführt? Welche Technik hat sich bei der Liposuktion durchgesetzt?

Die Liposuktion ist aktuell stark nachgefragt. Dadurch wird ständig an der Verbesserung der Fettabsaugung gearbeitet, neue Techniken entwickelt oder perfektioniert. Aktuell wird die Tumeszenzanästhesie häufig verwendet, doch es stehen auch andere Verfahren zur Fettabsaugung im Fokus.

Tumeszenzanästhesie

Bei dieser Methode wird ein flüssiges Gemisch aus einem lokalen Betäubungsmittel und Substanzen, die die Absaugung erleichtern in das Unterhautfettgewebe injiziert. Nach einer gewissen Einwirkzeit, hat sich im narkotisierten Bereich anhand der Substanzen das Fettgewebe von den Bindegewebsstrukturen gelöst und mit dem Gemisch zu einer Emulsion verbunden, wodurch es leichter abgesaugt werden kann, was in der Regel durch maschinelle Saugpumpen erfolgt.

Liposkulptur

Ein ähnliches Verfahren der Fettabsaugung ist die Liposkulptur. Der wohl grösste Unterschied ist, dass anstatt der maschinellen Saugpumpen manuell bediente Saugspritzen verwendet werden, was ein gewebeschonenderes Arbeiten ermöglicht.

In Expertenkreisen gibt es über die jeweils eingesetzten Kanülen und mit den entsprechenden Durchmessern unterschiedliche Ansichten. Die Vor- und Nachteile werden kontrovers diskutiert.

Was ist die Lipolyse?

Bei der Lipolyse handelt es sich zwar um eine Form der Fettentfernung, dennoch gehört sie nicht zu den Verfahren der Liposuktion. Hier erfolgt kein invasiver Eingriff. Unter der Lipolyse wird eine hydrolytische Spaltung von Neutralfetten im Fettgewebe verstanden.

In der plastisch-ästhetischen Medizin erfolgt sie mittels Unterdruck, Radiofrequenz, Ultraschall, Kavitation oder Kälte. Damit wird die Haut beeinflusst und eine Entleerung der Fettzellen im Gewebe ermöglicht. Gänzlich sind die Wirkmechanismen hierzu noch nicht geklärt.

Die Injektions-Lipolyse

Bei dieser Methode wird ein Wirkstoff in das betreffende Gewebe injiziert. Dadurch sterben die Fettzellen ab. Das Verfahren kommt vor allen bei kleineren lokalen Prozessen zum Einsatz. Es ist als Fett-Weg-Spritze bekannt und ist aufgrund möglicher Nebenwirkungen in der Kritik.