Wie finanziere ich meine Brustvergrösserung?

Kann eine Brustvergrösserung durch die Kassen übernommen werden? Wie kann eine Brustvergrösserung finanziert werden?

amazon.de

Viele Frauen empfinden ihre Brust nicht als attraktiv sondern als Makel. Was unter dem BH gut verborgen bleibt, ist ein Hemmnis um Bekanntschaften zu schliessen und Beziehungen einzugehen.

Eine zu klein empfundene Brust wird bis heute nicht als medizinische Indikation angesehen, auch wenn es Frauen psychisch belastet, sie sich nicht als vollwertig sehen und unter Minderwertigkeitskomplexen leiden.

Allerdings haben Frauen die Chance auf eine finanzielle Unterstützung durch die Krankenkassen, wenn ihre Brust deformiert ist, Asymmetrien aufweist und dadurch als medizinische Indikation angesehen wird.

Zu 100 Prozent wird eine medizinische Begründbarkeit in aller Regel nur gegeben, wenn nach einer Krebsbehandlung eine Brustrekonstruktion notwendig ist.

Kann ich eine Brustaugmentation finanzieren?

Das Interesse an einer Brustvergrösserung, bzw. Brustgestaltung ist heute stark gestiegen. Viele Frauen entschliessen sich, ihre als Makel empfundene Brust vergrössern zu lassen oder Deformierungen von einem Schönheitschirurgen beheben zu lassen.

Viele Kliniken reagieren auf die finanziellen Schwierigkeiten vieler Klientinnen und bieten heute Finanzierungsmodelle an.

In der Regel handelt es sich um eine Ratenzahlung um die Kosten, die sich meist zwischen 9.000 und 11.000 CHF bewegen, nach individuellen Möglichkeiten, abzuzahlen. Oft ist allerdings eine Anzahlung in Höhe von 50 Prozent der Kosten eine Voraussetzung.

Ein anderes Finanzierungsmodell ist ein persönlicher Kredit, der einen Zinssatz und/oder eine bestimmte Laufzeit vorsieht.