Wie unterstützt Kreuzkümmelöl Ihre Verdauung?

Was schlägt Ihnen auf den Magen? Der Spruch kommt nicht von ungefähr! Vieles, was uns belastet, schlägt uns auf den Magen oder verdirbt uns den Appetit. So sind Verdauungsprobleme in unserer oft hektischen und stressigen Zeit ein häufiges Problem.

Wer nimmt sich noch Zeit, um in Ruhe zu kochen und zu essen? Wer bleibt nach dem Essen noch bei einer Tasse Kaffee sitzen?

Doch auch in einer hektischen Zeit gibt es Hilfe für die beanspruchte Verdauung. Eine grosse Hilfe für stressige Zeiten, wie auch für einen geschwächten Magen-Darm-Bereich ist Kreuzkümmelöl.

Kennen Sie die Wirkstoffe des ätherischen Kreuzkümmelöls?

Kreuzkümmelöl wird durch Wasserdestillation aus den Samen der Kreuzkümmelpflanze gewonnen. Es besteht aus Monoterpenen, Aldehyden, Kumarinen, Sesquiterpenen und Monoterpenolen.

Kreuzkümmel

Kreuzkümmel

Das ätherische Öl mit seinen vielen Wirkstoffen hat viele wertvolle Heilwirkungen vor allem auf die Verdauung.

Der geplagte Verdauungsapparat kann durch Kreuzkümmelöl entspannt und gestärkt werden.

Durch seine tonisierenden, erwärmenden und durchblutungsfördernden Wirkstoffe hilft Kreuzkümmelöl auch schwer Verdauliches zu verarbeiten, lindert Koliken und Blähungen.

Diese entkrampfenden Wirkungen wirken auch auf den weiblichen Unterleib und lindern Beschwerden während der Menstruation.

Seine entspannenden Wirkungen helfen auch bei allgemeiner Nervosität und stärken das Herz. Kreuzkümmelöl soll zudem auch die Milchbildung unterstützen und kann bei Atemwegserkrankungen eingenommen werden.

Wie kann Kreuzkümmelöl angewendet werden?

Kreuzkümmelöl kann innerlich und äusserlich angewendet werden. Üblicherweise wird zu Beginn bei der innerlichen Einnahme eine Dosis von 1 Tropfen, viermal täglich empfohlen. Das Kreuzkümmelöl sollte in lauwarmem Wasser mit einem Teelöffel Honig vermischt werden. Fragen sie auf alle Fälle eine Fachperson.

Äusserlich kann es zusammen mit einem Pflanzenöl vermischt als Einreibung verwendet werden. Angenehm ist auch der Duft des Kreuzkümmelöls aus der Duftlampe oder ein Bad mit Kreuzkümmelöl.

Kann ich Kreuzkümmelöl auch zum Kochen verwenden?

Kreuzkümmelöl kann auch zum Kochen verwendet werden. Da gemahlener Kreuzkümmel (Cumin) schnell an Aroma verliert, kann auch Kreuzkümmelöl zum Würzen verwendet werden.

Allerdings gibt es hierfür noch keine Dosierungsempfehlungen. Wer es ausprobiert, mit Kreuzkümmelöl zu würzen, sollte also mit kleinen Dosierungen beginnen und sich Rat bei einer Fachperson holen.