Wiedersprechen sich Bauch und Ratio?

Die einen gehen nach Ihrem Bauchgefühl, die anderen sortieren genau aus und entscheiden dann. Doch bei beiden Entscheidungsarten gibt es Erfolge und Fehlentscheidungen. Sind Bauch und Ratio kompatibel?

Gefühle und Intuition sind leider nicht unfehlbar. Gleiches gilt auch für Logik und Verstand.

So werden vielfach Manipulationstechniken eingesetzt, die darauf abzielen trickreich zu einer „falschen“, nachteiligen, intuitiven Entscheidung zu führen.

Dies hängt damit zusammen, dass sich die „intuitiven“ Entscheidungen derzeit grösster Beliebtheit erfreuen.

Diejenigen, die jedoch meinen, dass eine intuitive Entscheidung, die Anstrengung einer systematischen Analyse bzw. eines Aussortierens und Nachdenkens erspart, der irrt.

Intuitive Entscheidungen und eine Gefühlstiefe entstehen nicht, weil das Denken verweigert wird!

Können Sie Verstand und Intuition verbinden?

Das Geheimnis optimaler Ergebnisse ist, Verstand und Intuition zusammen zu führen. Werden beide Quellen genutzt, dann kann das die Chancen eines optimalen Ergebnisses steigern.

Intuition ist die Summe unserer Erfahrungen, Eindrücke und Wahrnehmungen. So kann die erste intuitive Reaktion Begeisterung sein, weil noch nicht alle Informationen wahrgenommen sind.

Die erste Begeisterung weicht dann oftmals einem anderen „Bauchgefühl“, wenn alle Informationen berücksichtigt wurden. Es entstehen also ganz unterschiedliche Intuitionen.

Es geht darum, Logik und Intuition gemeinsam zu nutzen. Fakten zu analysieren um dann darüber intuitiv zu entscheiden. Logik und Intuition zu verbinden ist so, wie wir auch unsere Sinne zur Wahrnehmung gemeinsam nutzen sollten.

Wir können gleichzeitig etwas Hören und Sehen beispielsweise. Dadurch können wir etwas besser wahrnehmen.

Ähnlich ist es mit der Intuition und dem Verstand. Warum sollten wir sie nicht gemeinsam nutzen, um für uns die bestmögliche Entscheidung zu treffen?