Wo sollen den die Pfunde purzeln?

Der einen behagt ihr Allerwertester nicht, der anderen sind ihre Oberschenkel zu stark oder die Arme. Möchten Sie ein paar Pfunde abnehmen. Wissen Sie wie? Sind Sie mit Ihrer Figur zufrieden?
Auch wenn die Anzeige auf der Waage leidlich passt, ist man häufig mit seiner Figur unzufrieden.

Jeder von uns hat so seine Problemzonen.

Bei der einen  ist es der Po oder die Taille, aber auch Oberarme können unattraktiv wirken oder zu dicke Oberschenkel.

Wie aber können Sie gezielt, ob Po oder Taille abnehmen?

Tdw-Wurst

Wie wird die Taille schlanker?

In eine schlanke Taille muss durch Verzicht investiert werden.

Sie sollten zuviel Alkohol, fette und frittierte Gerichte wie auch industriell verarbeitete Nahrungsmittel meiden.

Statt Fertiggerichte sollte gegartes Gemüse oder Fisch auf den Teller kommen. Auch Joghurt und Obstsalat dürfen es täglich sein.

Wie bekommen Sie einen flachen Bauch?

Gute Verdauung bewirkt einen flachen Bauch. Neben Kalorien werden auch Blähungen vermieden.

Rohkost sollte fein gerieben werden und bevorzugt gekochtes Gemüse und Vollwertkost gegessen werden.

Wie bekommen Sie einen knackigen Po?

Einen knackigen Po, incl. der Kampfansage an Cellulite  bekommt man, indem Süsses reduziert wird.

Das beginnt bei Schokolade, Bonbons, und endet bei Eis und Plätzchen. Begünstigt wird die Einlagerung von Fetten durch Zucker.

Ebenso sollten auf gesättigte Fettsäuren wie Wurst oder Sahne verzichtet werden.

Guarana und Kaffee, ohne Zucker, unterstützen hingegen den Fettabbau.

Wie bekommen Sie schlanke Beine?

Häufig haben Frauen mit Wassereinlagerungen in den Beinen zu tun. Dadurch wirken unsere Beine dicker als sie sind.

Wichtig für schlanke Beine ist es den venösen Blutkreislauf in den Beinen anzukurbeln.

Gerichte sollten möglichst wenig gesalzen werden und salzige Lebensmittel nicht so oft auf den Tisch kommen.

Stattdessen entschlackende Produkte wie Spargel, Erdbeeren oder Reis.

Wie bekommen Sie schlanke Arme?

Arme sehen gut aus, durch kräftige und elastische Muskeln, auch bei Frauen.

Von der Ernährung her sollten sie deshalb auf eine ausreichende Proteinzufuhr achten. Statt fetten, eher mageres Fleisch bevorzugen,

Fisch und Ei, allerdings nicht frittiert. Hülsenfrüchte und Sojaprodukte, wie auch die Kartoffel sind ebenfalls proteinreiche Nahrungmmittel.

Zusätzlich sollte viel reines Wasser getrunken werden.

Sport nicht vergessen!

Allerdings helfen all die Ernährungstipps nichts, wenn sie nicht mit sportlichen Aktivitäten verbunden werden.

Für jede Körperregion gibt es in der Gymnastik und auch im Yoga spezielle Übungen, die helfen die Problemzonen zu beiseitigen.