Worüber Ernährungsberater schwärmen

Mangostan ist ein neuer Begriff auf dem Gesundheitsmarkt. Ernährungsberater schwärmen, denn die kleine, tropische Frucht, besitzt viele gesundheitsfördernde Wirkstoffe für den menschlichen Organismus. Und gerade im Winter sind zusätzliche Mineralstoffe und Spurenelemente eine Hilfe für den Körper.

Bei der Mangostin handelt es sich um eine faszinierende Frucht. Nicht nur in sondern auch hinter der purpurfarbenen, lederartigen Schale verbergen sich Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Antioxidantien.

Was haben Mangostane, was andere Früchte nicht haben?

Was die Früchte des Mangostanbaumes von anderen Früchten abhebt ist ihr Reichtum an Antioxidantien, vor allen die Xanthone.

Bisher sind 210 Arten von Xanthone bekannt. Tropische Früchte, zu denen auch die Mangosteen gehören, sind die natürlichen Quellen von Xanthonen. Bis zu 40 Arten der bekannten Xanthone, sind in ihnen enthalten.

Sie dienen vor allen der körpereigenen Abwehr von freien Radikalen, Viren, Bakterien und anderen schädigenden Krankheitserregern.

Wie der Baum so die Frucht

Der Mangostanbaum benötigt 20 Jahre bevor er zum ersten Mal Früchte trägt, doch dann in reichlicher Menge bis zu 5’000 Stück.

Während seiner langjährigen Wachstumsphase, bis der Baum zum ersten Mal trägt, hat er Zeit seine enormen Kräfte und Wirkstoffe zu entwickeln.

Es handelt sich um einen starken Baum, der ohne Schädlingsbekämpfungsmittel und ohne Düngung auskommt. Er birgt alle Kräfte und Abwehr in sich selbst.

Ähnlich ist es mit der Frucht, der Mangostane. Ihr Reichtum an Nähr- und Bioaktivstoffen, macht sie so wertvoll für den menschlichen Organismus, der ebenfalls von ihren Kräften profitieren kann.

Nährstoffquelle für die menschliche Abwehr

Mangostane sind wahre Nährstoffquellen für die menschliche Abwehr. Ihre Wirkstoffe stärken das menschliche Immunsystem.

Sie wirken entzündungshemmend, bekämpfen Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze, sollen unter Umständen auch Tumore und auch Lungenkrebs hemmen.

Durch die enthaltenen Antioxidantien zählen die Mangostane auch zu den Anti Aging Mitteln.

Durch die Antioxidantien wird der Zellabbau verlangsamt, was den Alterungsprozess aufhält.

Mit einer täglichen Portion Mangostinsaft, könne Sie der Grippe im Winter ein Schnippchen schlagen.