Decken Sie Ihren täglichen Nährstoffbedarf aus der Nahrung?

Warum hilft die Kombi aus Nahrungsergänzungsmitteln und Lebensmitteln? Viele Menschen gehen davon aus, sich gesund zu ernähren, weil Obst und Gemüse Teil ihrer Ernährung sind. Doch Ernährungsberichte zeigen immer wieder, dass die Mindestempfehlungen bestimmer Nährstoffe von einem Grossteil der Bevölkerung unterschritten wird.



Welche Vitalstoffdichte haben Ihre Lebensmittel?

Wie reich unsere Lebensmittel heute an den lebensnotwendigen Nährstoffen sind, wird heute oft hinterfragt. Ausgelaugte Landwirtschaftsflächen, Umweltbelastungen, Kunstdünger wie auch genmanipulierte Pflanzen können dazu führen, dass Obst, Getreide oder Gemüse nur wenige Nährstoffe besitzen.

amazon.de

Durch einen langen Transport oder Lagerung können Nährstoffe wie Vitamin C oder der B-Komplex beispielsweise verloren gehen. Weitere Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente können bei der Zubereitung der Nahrungsmittel oder der Konservierung verloren gehen.

Welchen Nährstoffbedarf habe ich?

Ob unsere Nahrungsmittel die Fülle an Nährstoffen hat, die unser Körper benötigt, bleibt heute oft fraglich. Hinzu kommt, dass jeder Mensch einen unterschiedlichen Nährstoffbedarf hat, der von der eigenen Veranlagung und der Lebensweise abhängig ist.

Sportler und Bodybuildern aber auch überwiegend geistig arbeitenden Menschen benötigen zusätzliche Vitamine und Mineralien um gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Hinzu kommen auch Zeiten des erhöhten Bedarfs wie Schwangerschaft oder Menopause. Bei Krankheiten ist es ebenso wichtig auf ausreichende Nährstoffe zu achten. Oftmals ist dadurch die Aufnahme der Nährstoffe im Darm reduziert. Das kann ebenfalls durch Stress und falsche Essgewohnheiten verursacht werden.

Wie kann ich meinen Nährstoffbedarf decken?

Im Grunde bleibt es ungeklärt, ob unsere Nahrung, auch wenn wir uns bewusst ernähren ausreichend ist, um leistungsfähig, vital und gesund zu bleiben.

Eine Hilfe bieten Nahrungsergänzungsmittel. Sie ersetzen kein frisches Obst und Gemüse und eine vollwertige Ernährung, aber sie können hilfreich sein, den täglichen Nährstoffbedarf zu decken und auf Nummer sicher zu gehen.