Die Geheimnisse des Asia-Kultes

Der Asia-Kult erobert unseren Alltag. Wir gehen zur Akupressur oder zur Behandlung mit traditioneller chinesischer Medizin und lassen uns mit Shiatsu verwöhnen. Wir kochen Reisgerichte im Wok und entspannen bei asiatischem Räucherwerk bis der chinesische Gong uns weckt.

Ist asiatischer Kult mehr als ein Trend?

Der Zeitgeist ist asiatisch angehaucht, wenn wir zum wöchentlichen Qi Gong gehen oder bei einem Tai Chi Wochenende Entspannung suchen.

Wir schlafen auf Futonbetten, die Wandfächer zieren das Schlafzimmer und im Wohnzimmer steht ein Buddha. Und wir gehen zur Akupunktur Behandlung.
Was aber verzaubert uns an dem fernen Asien?

Produkte und Waren aus Asien liegen im Trend. Die Exotik dieser Kultur findet viele Anhänger, noch mehr jedoch der spirituelle Hintergrund und die asiatischen Weisheiten.
Hat Asien, was wir brauchen?

Wir leben gestresst von uns selbst und von einem ständigen Verdrängungs- und Konkurrenzwettbewerb.

Wenn wir sehnsüchtig an Fernost denken, stellen wir uns dort das Ende einer Suche nach Menschlichkeit, Partnerschaft, Moral oder Zeithaben vor.

Im Buddhismus hoffen viele Antworten und Zuversicht zu finden, ähnlich dem ständig lächelnden Buddha.

Der Asia-Kult steht symbolisch für die Suche jedes Einzelnen nach den menschlichen Werten, die das Leben lebenswert und glücklich machen.

Ob wir sie finden, hängt von uns selbst ab, aber der Weg ist bekanntlich ja schon das Ziel.