Kräutertipps Selbstmedikation mit Salbei

In diesem Video erfahren Sie das Wichtigste über die Heilkraft des Salbeis und wie Sie den Salbei zur Selbstbehandlung anwenden können.

Sicher haben Sie schon Bonbons mit Salbeigeschmack gelutscht, wenn es im Hals gekratzt oder gar geschmerzt hat.

Richtig, der Salbei ist ein wohltuendes, heilendes Kraut und kann auch als Hausmittel vielfach, ganz einfach angewendet werden.

Welche Heilwirkungen hat der Salbei?

Salbei hat eine Vielzahl an Heilwirkungen.

Er ist adstringierend, antiseptisch, aromatisch, blähungstreibend, schweisshemmend, stärkend, entzündungshemmend, antibakteriell und desinfizierend.

salbei kräutergarten

Wo wirkt der Salbei?

Der Salbei wirkt wohltuend auf die Atemwege, stärkend und anregend auf den Magen-Darmbereich, wie auch auf Gehirn, Augen, Drüsen und Nerven.

Bei welchen Beschwerden wird der Salbei zur Eigenbehandlung empfohlen?

Der Salbei wird zur äusseren Anwendung als Tinktur beispielsweise bei Stichen und Bissen empfohlen.

Innerlich kann er als Tee bei Durchfall angewendet werden, ebenso wie bei fliegender Hitze und Nachtschweiss, wie es beispielsweise während der Menopause vorkommen kann.

Halsschmerzen und Mundgeschwüre können durch Gurgeln von Salbeitee gelindert werden.

Vor der Einnahme sollten Sie die Verträglichkeit des Salbeis testen.

Und denken Sie daran, unsere Tipps ersetzen keine Arzt oder Therapeutenkonsultation.

Viel Erfolg beim Experimentieren mit Salbei.

Kräutertipps – Mit Rosmarin gegen den Stress

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Rosmarin gegen Stress und für Entspannung ganz einfach anwenden können.

Artikel lesen

Kräutertipps – Rosmarin in der Naturkosmetik

Rosmarin eignet sich nicht nur für den Kochtopf. Es ist auch ein
Heilkraut und kann in der Naturkosmetik verwendet werden. Wissen Sie
wie?

Artikel lesen

Kräutertipps – Kochen mit Petersilie

In diesen Video erfahren Sie, wie Sie Petersilie zum Würzen verwenden und was eine Persillade ist.