Liposuktion – jetzt ist der Po dran?

Bei Menschen zählt er zu den ausgeprägten Körperteilen. Wird das zum Nachteil, dann kann eine Liposuktion helfen? Wie wird eine Liposuktion am Gesäss durchgeführt?

amazon.de

Für das Gesäss gibt es eine ganze Reihe von Ausdrücken von vulgär bis kindlich und auch regional ganz unterschiedlich. Obgleich das Hinterteil zum unteren Körperbereich zählt und aufgrund seiner Nähe zum Anus auch in vielen Kulturen als unrein gilt, hat er auch eine erotische Wirkung für Männer und Frauen. Wer riskiert nicht gerne einmal einen Blick?

Der Po – zu dünn oder zu dick?

Wenn der Po zu unattraktiv ist, dann kann er zu dünn sein und die schöne anziehende Rundung fehlt. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit mit Eigenfett den Po zu vergrössern.

Umgekehrt leiden viele an einen zu dicken Po, der ggf. negative Blicke anzieht und vor allem selbst als unschön empfunden wird. Die Grösse stört oftmals das Körperbild und eine schlanke Taille oder schlanke Beine wirken beinahe unvorteilhaft oder kommen nicht zur Geltung.

Wie wird eine Liposuktion am Gesäss durchgeführt?

Oft erfolgt eine Liposuktion am Po mit einer Fettabsaugung an den Beinen. Generell kommt es auf den ursprünglichen Zustand an. Erfahrungsgemäss werden pro Eingriff drei Kilo maximal abgesaugt. Das bedeutet, dass das Absaugen eines grösseren Volumens nur auf mehrere Etappen erfolgen kann.

Durch die Liposuktion wird die Problemzone Po neu modelliert und damit auch die Körperproportionen neu geformt.