Welche Vorteile haben Diabetiker von der Mangostane?

Die Mangostan Frucht wird vereinzelt als Diabetiker-Frucht bezeichnet. Was hat es damit auf sich und wie hilft sie Diabetiker?
Als Diabetiker muss man seinen Blutzuckerspiegel im Griff haben und somit auch seine Ernährung, die am wesentlichen den Blutzuckerspiegel beeinflusst. Obgleich Diabetiker nicht alles essen dürfen, vor allen was den Blutzuckerspiegel schnell in die Höhe treibt, müssen sie ebenso eine ausgewogene Ernährung aufnehmen wie Nicht-Diabetiker.

Ganz im Gegenteil müssen Diabetiker im Grunde mehr Nährstoffe aufnehmen, die im Kampf gegen den Diabettes den Körper unterstützen.

Durch das fehlende oder zu gering produzierte Insulin beim Diabetiker, läuft er Gefahr, dass sich der über die überschüssigen Zuckermoleküle an Gefässwänden verdicken und ablagern können.

Das führt zu den gefürchteten Folgeschäden. Der so genannte Zucker kann sich fast überall im Körper ablagern und zu Folgeerkrankungen wie Gefässschäden, Blindheit, Nervenschmerzen, bis hin zu Impotenz und Amputationen führen.

Freie Radikale unter Verdacht

Die Ursache von Diabetes ist noch ebenso ungeklärt. Beim Diabetes  kann nur der Diabetiker unterstützt werden, um den Zuckerspiegel niedrig zu halten, es gibt noch keine Heilung.

Seit Kurzen werden jedoch die Freien Radikalen verdächtig. Dabei handelt es sich um Produkte, die grundsätzlich durch den Stoffwechsel entstehen.

Bekämpfen kann man die Freien Radikalen mit Antioxidantien bzw. antioxidativ wirkenden Bioaktivstoffen.

Da die Mangostane viele antioxidativ wirkende Bioaktivstoffe besitzen, besteht die Möglichkeit, dass sie auch für Diabetiker hilfreich sind. Bisher liegen jedoch noch keine Erkenntnisse über Freie Radikale als Ursache für Diabetes.

Mangostane als gesunde Ernährung

Da die Mangostane durch ihren Schatz an Nährstoffen jedoch zu den gesunden Nahrungsmitteln zählt, ist sie grundsätzlich auch für Diabetiker geeignet.

Bestimmte Wirkstoffe der Mangostane haben medizinische Wirkungen. So haben Mangostane beispielsweise eine entzündungshemmende Wirkung. In wie fern Diabetiker davon profitieren, ist noch nicht geklärt.

Durch intensive Studien hofft man bald heraus zu finden, in wie weit Mangostane als Diabetiker-Frucht bezeichnet werden können.