Wie lange gibt es schon Geschenke?

Seit es Menschen gibt, wurden Geschenke ausgetauscht und es heisst: „Geschenke besänftigen Götter und Menschen“.

Ein Präsent zu überreichen ist ein Tradition, die hunderte, wenn nicht tausende von Jahren alt ist. Wenn Sie etwas verschenken, dann kann das ein kleines oder grosses, ein günstiges oder ein teures, ein Werbegeschenk oder ein Herzens-Geschenk sein.

Manchmal versucht man mit einem Geschenk jemanden freundlich zu gesinnen oder zu „bestechen“. Sie kennen ja das Sprichwort: „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“.

Mit Gastgeschenken waren offensichtlich die alten Griechen sehr grosszügig.  Wer das Glück hatte bei einem reichen Gastgeber zu Gast zu sein, der durfte nach dem Festgelage sogar den kostbaren Kelch mitnehmen aus dem er den guten Wein getrunken hatte.

Schenken hatte aber auch im alten Rom eine lange Tradition. Im antiken Rom wurden zum Neujahrsfest kleine symbolische Präsente gemacht. Es wurden Dinge wie zum Besipiel der Zweig eines Baumes, kleine Tonfiguren oder frische Früchte überreicht. Das Präsent sollte Glück im neuen Jahr bringen.

Es hat sich eingebürgert, dass zu bestimmten Tagen im Jahr spezifische Geschenke überreicht werden.

Diese Tage sind Weihnachten, Ostern, Geburtstag, Muttertag, Vatertag, Valentinstag, Namenstag, Hochzeit und die Geburt eines Kindes.

Für die einen ist Schenken ein Stress und für andere ein Vergnügen. Dank dem Internet ist es sehr einfach geworden Geschenk-Ideen zu finden.