Entspannte Geburt durch Akupunktur?

Das Heilverfahren aus der  ist eine ganzheitliche Therapieform bei der Störung des Energieflusses „Qi“.

Akupunktur kann zwar keine zerstörten Zellen reparieren oder schwere
Krankheiten heilen, es dient jedoch der Minderung von Schmerzen und der Entspannung des Körpers.

Nutzen schwangere Frauen die Akupunktur?

amazon.de

Gerne wird eine Akupunktur-Therapie von schwangeren Frauen genutzt, die sich auf natürliche Weise auf die Schwangerschaft vorbereiten wollen.

Die Reizung durch die Akupunkturnadel an bestimmten Stellen des Körpers wirkt sich nicht nur punktuell aus, sondern der Effekt ist im ganzen Körper spürbar.

Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Angst und Unruhe sowie Schwangerschaftsbedingten Bluthochdruck können so gemindert werden.

Die Akupunktur kann den Frauen ein besseres Körpergefühl vermitteln und unterstützt sie dabei, sich auf die eigene körperliche Stärke und Energie zu konzentrieren und letztendlich eine entspannte Geburt zu durchleben.

Kann die Wehetätigkeit mittels Akunpunktur verkürzt werden?

Studien belegen sogar eine verkürzte Wehentätigkeit durch die von Akupunkturreizen ausgelöste beschleunigte Reifung des Gebärmutterhalses, sofern diese bereits eingesetzt hat.

Kann mittels der Akupunktur vorzeitig ausgelöst werden?

Eine Akupunktur- Therapie kann jedoch keine vorzeitige Geburt des Kindes hervorrufen. Die Akupunkturnadeln werden beim Einsetzen des Öffnens des Gebärmuttermundes gesetzt, wenn stärkere Schmerzen eintreten.

Die Behandlungspunkte befinden sich am Unterbauch der Frau sowie am
Rücken. Zur Geburtsvorbereitung werden in drei bis vier Sitzungen Punkte unterhalb des Knies, am Innenknöchel des Fußes, an der Seite der oberen Wade sowie an der äußeren Seite des kleinen Zehs behandelt.

Ein Punkt am Kopf hilft zusätzlich gegen Angstsymptome.