Hat die Liposuktion eine Altersbeschränkung?

Ist die Generation 50+ und 60+ fitter als noch vor einigen Jahren? Ab wann sollte eine Fettabsaugung nicht mehr durchgeführt werden?

Wie Untersuchungen immer wieder bestätigen, sind heutige 40 Jährige so fit wie vor einigen Jahren noch 30jährige und die Fitness heutiger 50jähriger vergleichbar mit früheren 40jährigen.

Das führt dazu, dass sich diese Generationen auch ihre Attraktivität erhalten möchten. So wird entsprechend auf die Ernährung und Bewegung geachtet. Um dem äusseren Erscheinungsbild etwas nachzuhelfen, werden zudem auch die heutigen Möglichkeiten der Schönheitschirurgie genutzt wie die Liposuktion.

Allerdings stellt sich die Frage, ob die Fettabsaugung eine Altersbeschränkung hat?

Bis wann ist eine Liposuktion sinnvoll?

Wie sich zeigt, ist eine Fettabsaugung bei Frauen bis zu den Wechseljahren durchaus sinnvoll. Hier kann die Körperlinie durch die Liposuktion noch sinnvoll harmonisiert werden, indem lästige Fettpolster abgesaugt werden. Auch die Haut ist noch elastisch genug oder es erfordert in manchen Fällen nur eine leichte Bauchstraffung beispielsweise.

Fettabsaugung bis ins hohe Alter

Generell kann eine Fettabsaugung bis ins hohe Alter durchgeführt werden, sofern die Klienten gesund sind. Allerdings gilt es zu bedenken, dass die Qualität der Haut mit den Jahren schlechter wird. Durch die Liposuktion wird die Haut gelockert und sie muss entsprechend schrumpfen um glatte Konturen zu bilden und dem Körper ein harmonisches Aussehen zu geben.

Doch die Schrumpffähigkeit lässt mit zunehmendem Alter nach. Eine Liposuktion kann dadurch beispielsweise eine Hautstraffung vonnöten machen oder, wenn auch in Ausnahmefällen sogar ein negatives Ergebnis wie Hautfalten hervorbringen.