Magenfüller und Hungerstopper

Wie erreiche ich das Gefühl, richtig satt zu sein und weniger Hunger zu haben?
Der Blutzuckerspiegel hat einen entscheidenden Einfluss. Sobald dieser zu niedrig ist, stellt dies unser Gehirn fest und signalisiert Hunger. Ebenfalls ausschlaggebend ist der Füllungszustand unseres Magens.
Um besser funktionieren zu können müssen Sie Ihren Hunger-Sättigungs-Mechanismen Zeit geben, denn Ihr Körper sendet erst 15 – 20 Minuten nach Beginn einer Mahlzeit Sättigungssignale

Nahrung, die den Magen füllt sind ballaststoffreiche und voluminöse Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Rohkostsalat, Gemüse, Suppen und Wasser. Sättigungssignale werden durch gleichzeitig stärke- und ballaststoffreiche Nahrung ausgelöst.

Denn Sie müssen weniger essen, um satt zu werden. Darüber hinaus hilft regelmäßig und langsam essen, sowie viel Bewegung beim Abnehmen.