Abnehmen und Diät

Es gibt unzählige verschiedene Diäten und viele von ihnen versprechen eine konkrete Höhe der Gewichtsabnahme in einer bestimmten Zeit. 
In fast jeder Frauenzeitschrift lässt sich ein neues Diätrezept finden.

Von der Kartoffel-Diät, der Nudeldiät über die Apfelessig-Diät bis hin zum Heilfasten – die meisten dieser Diäten sind nur geeignet, um einige wenige Pfunde zu verlieren.

Wie kann dauerhaft abgenommen werden?

Um dauerhaft und gesund abzunehmen, ist es von großer Bedeutung, seine Ernährungsgewohnheiten langfristig umzustellen. Andernfalls droht der gefürchtete „Jojo-Effekt“, also eine sofortige Gewichtszunahme nach erfolgreichem Ende der Diät und Rückkehr zur gewohnten Ernährung.

Wirken Nulldiäten?

Nicht nur aus diesem Grund ist von Null-Diäten oder ähnlich drastischen Hungerkuren in jedem Fall abzuraten. Durch radikales Fasten stellt sich zwar relativ schnell ein Gewichtsverlust ein, jedoch werden dem Körper alle wichtigen Nährstoffe vorenthalten, was zu Mangelerscheinungen führt.

Mangosteen-klein-2.jpg

Ist Obst zum abnehmen zu empfehlen?

Wer sein Gewicht auf gesunde Weise reduzieren will, sollte in jedem Fall viel frisches Obst und Gemüse essen, Weißmehl- gegen Vollkornmehlprodukte austauschen und sich allgemein einer leichteren, fettarmen Kost zuwenden.

Sehr wichtig ist außerdem ausreichend viel Bewegung. Besonders bei der regelmäßigen Ausübung von Ausdauersportarten wird viel Fett verbrannt beziehungsweise in Muskelmasse umgewandelt.

Dies ist vorteilhaft, da Muskeln selbst im Ruhezustand mehr Kalorien umsetzen als Fettgewebe. Ist eine extreme Gewichtsreduktion gewünscht, sollte dies unbedingt unter ärztlicher Aufsicht geschehen.