Was beinhalten die Kosten einer Fettabsaugung?

Wie kommt es zu den unterschiedlichen Preisen der Fettabsaugung? Wie setzen sich die Kosten für die Liposuktion zusammen? Warum braucht es ein Beratungsgespräch mit einem ästhetischen Chirurgen?

Schnell einmal die Preise für die Fettabsaugung erfahren, geht nicht. Denn die Preise sind breit gefächert und richten sich nicht nur nach den Honorarvorstellungen der Mediziner.

Basis- und Zusatzkosten der Fettabsaugung

Wichtig für die Kalkulation der Kosten sind die zu behandelnden Körperzonen ob Po, Hüfte, Oberschenkel oder Bauch, sowie die Anzahl der notwendigen Behandlungen , die gewählte Methode sowie die abzusaugende Menge.

Neben regional unterschiedlichen Preisen, spielt der chirurgische Aufwand, die medizinische Ausstattung und die Anzahl des medizinischen Personals eine Rolle.

Emotionen Burnout

Emotionen Burnout

Kostenkalkulation bei Reiterhosen

Eine erste Konsultation beinhaltet ein ausführliches Beratungsgespräch. Dabei werden die behandelnde Zone oder Zonen besprochen und festgelegt. Im Falle der sogenannten Reiterhosen, wenn die Oberschenkel überproportional hohe Fettansammlungen haben, wird das Absaugvolumen bestimmt sowie der aktuelle Hüftumfang gemessen um den anschliessenden und die neue Kleidergrösse zu ermitteln.

Kostenrelevant ist zudem die Narkoseart, ob eine lokale Anästhesie ausreicht oder eine Vollnarkose notwendig oder gewünscht wird sowie eine ambulante Behandlung oder ein stationärer Aufenthalt in der ersten Nacht.

Durchschnittlich sind bei einer Fettabsaugung bei Reiterhosen, incl. der Oberschenkelinnenseiten mit Kosten zwischen 3.200 – 3.500 CHF zu rechnen.

Ist die Fettabsaugung der Knie Teil der Behandlung, dann können sich die Kosten auf 4.200 CHF erhöhen.