Fettabsaugung – Problemzone Bauch

Den Bauch verkleinern? Was ist wichtig bei der Liposuktion am Bauch? Warum ist diese Körperstelle so gefragt und dennoch nicht unproblematisch?

Häufig wird nach einer abdominalen Liposuktion gefragt. Denn dort setzt sich Fett sehr schnell an. Die Taille verschwindet und die Körperform wird unansehnlich und das Zuviel an Fett tritt stärker zum Vorschein als an anderen Stellen.

Liposuktion am Bauch – gefährlicher als anderswo?

Nicht zu vergessen, dass Bauchfett auch als Risikofaktor für viele Krankheiten gilt. Es soll Diabetes, Arteriosklerose, Herzinfarkt bis hin zu chronisch-entzündichen Gewebeerkrankungen begünstigen.

Warum ist die Liposuktion am Bauch problematisch?

Viele Menschen glauben, dass eine Fettabsaugung ihr Übergewicht auf eine einfache Weise lösen kann und auch die mit sich bringenden Krankheiten.

Nicht jedes Fett eignet sich

Doch bei der Liposuktion kann nicht jedes Fett abgesaugt werden. Das Bauchfett, das sich zwischen den Organen und nahe daran befindet, wird als viszerales Fett bezeichnet und kann nicht abgesaugt werden, da es stoffwechselaktiv ist. Zudem wäre es ein hohes Risiko, nahe an lebenswichtigen Organen eine Liposuktion vorzunehmen.

Wie auch an anderen Körperregionen können am Bauch nur die Fettzellen des Unterhautfettgewebes abgesaugt werden. Dadurch kann der Bauchumfang zwar reduziert werden, aber massives Übergewicht wird nicht behoben und die damit einhergehenden Gesundheitsrisiken. Dies erfordert eine ausgewogene Diät und viel Bewegung.